Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Bundestag: FDP schickt Heike Stegemann ins Rennen

Lübeck: Archiv - 26.09.2020, 11.20 Uhr: Auf der Wahlkreismitgliederversammlung der Freien Demokraten am Freitagabend wurde Heike Stegemann einstimmig als Wahlkreiskandidatin im Wahlkreis 11 für die anstehende Bundestagswahl gewählt. Die Bilanzbuchhalterin konnte die Mitglieder insbesondere mit den Themen Leistungsgerechtigkeit, Chancengleichheit und Aufstiegsversprechen überzeugen.

"Ich wünsche mir ein Steuersystem, das eigene Anstrengungen belohnt und transparent und leicht verständlich ist. Ein überholtes Relikt aus vergangenen Zeiten ist auch das geltende Ehegattensplitting, das verheiratete Paare ohne Kinder immer noch steuerlich günstiger stellt als unverheiratete Paare mit Nachwuchs. Die Rollenbilder innerhalb der Familien haben sich grundlegend geändert, so dass auch die Steuerpolitik hier an die realen Verhältnisse angepasst werden muss", so Stegemann.

Heike Stegemann ist sowohl als Angestellte einer Hamburger Stiftung, als auch selbständig für kleine mittelständische Mandanten als Bilanzbuchhalterin und Controllerin tätig. So kennt sie die Bedürfnisse und Sorgen der Wirtschaft, insbesondere des Mittelstands, aus ihrer täglichen Arbeit. Sie ist zudem wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP Bürgerschaftsfraktion, Schatzmeisterin des FDP Kreisverbands Lübeck sowie Mitglied des Aufsichtsrats der KWL GmbH.

"Als Honorardozentin am Fortbildungszentrum der Handwerkskammer weiß ich zudem, dass lebenslanges Lernen absolut notwendig ist, gerade jetzt, wo sich durch die Wirtschaftskrise und den demographischen Wandel Veränderungen in der Wirtschaftsstruktur anbahnen. Gute Rahmenbedingungen und Weiterbildung können die Aufstiegschancen für alle verbessern und Arbeitslosigkeit vorbeugen. Zudem wird dadurch die Innovationskraft Deutschlands gesichert", erklärt Stegemann.

Ein wichtiges Anliegen für die Mutter von zwei erwachsenen Kindern ist zudem die Chancengleichheit von Frauen und Männern durch die eigenständige wirtschaftliche Sicherung und durch die gleichberechtigte Integration in die Erwerbsarbeit wie auch die eigenständige Sicherung im Alter. "Hier gilt es noch etliche Steine aus dem Weg zu räumen", so Heike Stegemann, auch mit Blick auf die Folgen der Coronakrise. Die Bedeutung dieses Themas hat die FDP gerade erst durch den Leitantrag auf ihrem Bundesparteitag untermauert.

Der Kreisvorsitzende der Lübecker Freien Demokraten Daniel Kerlin gratulierte Heike Stegemann gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion Christopher Vogt zur Nominierung. Vogt berichtete anschließend über die aktuellen Entwicklungen im Landtag sowie die Aufgaben zur Bewältigung der Coronakrise. Weiterhin sind notwendige Investitionen in Infrastruktur und Bildung ein Kernanliegen der Freien Demokraten.

Daniel Kerlin und Christopher Vogt gratulierten Heike Stegemann zur Wahl als Bundestagskandidatin. Foto: FDP

Daniel Kerlin und Christopher Vogt gratulierten Heike Stegemann zur Wahl als Bundestagskandidatin. Foto: FDP


Text-Nummer: 140735   Autor: FDP   vom 26.09.2020 um 11.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.