Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lesung in St. Petri

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 27.09.2020, 11.10 Uhr: Im Rahmen der Reihe "Erfahren woher wir kommen – Große Erzählungen der Weltliteratur" trägt der Schauspieler Thomas Sarbacher am Mittwoch, 30. September, um 19.30 Uhr Somerset Maughams „Regen“ mit einem Kommentar von Hanjo Kesting in St. Petri zu Lübeck vor.

Somerset Maugham war der meistgelesene Verfasser von Kurzgeschichten in der englischen Literatur des 20. Jahrhunderts, von großem Einfluss auf die Autoren der nachfolgenden Generation. Seine genaue Beobachtung, sein skeptisches Menschenbild und sein knapper, schnörkelloser Stil prädestinierten ihn für die erzählerische Kurzform, die er bereits mit seiner ersten Geschichte, »Regen« von 1921, zur Meisterschaft brachte. Sein Bewunderer Raymond Chandler schrieb: »Ich glaube, dass es nie einen Schriftsteller gegeben hat, der vollkommener von Profession war als Maugham. Seine Fabeln sind kühl und tödlich, und die Zeiteinteilung ist absolut makellos. Er ist ein einsamer alter Adler.«

Die Lesung wird vom Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e.V. veranstaltet. Beginn ist um 19.30 Uhr; der Eintritt beträgt an der Abendkasse in St. Petri 15 Euro.

Die Lesung findet in St. Petri statt.

Die Lesung findet in St. Petri statt.


Text-Nummer: 140744   Autor: Museen   vom 27.09.2020 um 11.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.