Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Trabis inklusive: Oldtimer-Korso zu 30 Jahren Deutsche Einheit

Lübeck: Anlässlich der Feierlichkeiten am Tag der Deutschen Einheit hat die Interessengemeinschaft "Ostschrott Kollektiv" einen groß angelegten Fahrzeug-Aufzug von Barsbüttel nach Lübeck angemeldet. Im Rahmen eines großen Oldtimer-Korsos von West nach Ost und Ost nach West, werden ungefähr 200 festlich geschmückte Oldtimer (von Simson-Mopeds, über Trabi, Wartburg, VW Käfer bis hin zum LKW) aus Ost und West unter polizeilicher Begleitung ihren Weg von Barsbüttel nach Lübeck antreten.

Dabei werden bei der etwa zweistündigen Tour durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg- Vorpommern diverse Wegpunkte und Ortschaften passiert. In Lübeck angekommen, werden alle Fahrzeuge an der dortigen Grenzdokumentationsstätte Schlutup bereits mit einer Parade und einem Rahmenprogramm erwartet. Der dort ansässige "Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup e.V." lädt zudem am gesamten Wochenende mit einem bunten Rahmenprogramm ein.

Aufstellung für den Demo-Aufzug ist ab 9 Uhr auf dem REWE Parkplatz in Barsbüttel. Um 10 Uhr setzt sich der große Demo-Aufzug Richtung Lübeck in Bewegung. Zwischen 12 und 12.30 Uhr wird dann die Grenzdokumentationsstätte in Lübeck-Schlutup erreicht. Unter dem Motto "30 Jahre "Wir sind ein Volk." - Gegen das Vergessen der friedlichen Revolution" wollen wir mit der Demo an die historischen Ereignisse von vor 30 Jahren um die Deutsche Einheit erinnern.

"Da ist zum einen natürlich die Freude, dass die Bürger der DDR sich ihre Freiheit friedlich erkämpften und Ost- und Westdeutschland zusammenwuchsen. Seither sind wir zwar ein Land ohne räumliche Grenze, es existiert jedoch noch heute eine Kluft zwischen Ost und West, welche sich schließen muss. Die Mauer ist längst Vergangenheit, dennoch gibt es 30 Jahre danach etliche Ungleichheiten. Die Menschen im Osten verdienen im Schnitt deutlich weniger als die im Westen, haben niedrigere Renten, ein höheres Risiko, ihre Arbeit zu verlieren oder in Armut abzurutschen" so der Veranstalter.

Weitere Informationen zum Ostschrott Kollektiv erhalten Interessierte unter www.ostschrott.de.

Bild ergänzt Text

Verlauf der Demo:
Aufstellung ab 9 Uhr: REWE Markt Barsbüttel, Am Akku 5
Abfahrt 10 Uhr: Links in die Straße "Am Bodenholz" – rechts abbiegen in die Willinghusener
Landstraße – an der Ampel rechts und der Willinghusener Landstraße folgen (Rtg BAB 24) – an der
großen Kreuzung links in die Bahnhofstraße nach Stemwarde – in Stemwarde links in den Dorfring
(geht über in Hauptstraße) – der Hauptstraße folgen – rechts der Hauptstraße folgen nach Langelohe
– der Hauptstraße folgen bis Kronshorst und weiter nach Rausdorf – in Rausdorf links in die
Großenseer Straße und bis Großensee fahren – in Großensee rechts in die Trittauer Straße abbiegen
– bis Trittau fahren. Hinter dem Funpark am Kreisverkehr die 1. Ausfahrt in die Bürgerstraße /
Gadebuscher Straße fahren – am nächsten Kreisverkehr 1. Ausfahrt in die Rausdorfer Straße – bis
Mühlenweg, dort links abbiegen – bis zum nächsten Kreisverkehr und dort (2. Ausfahrt beziehungsweise links) in
die Hamburger Straße – der Hamburger Straße folgen, Übergang Möllner und Möllner Landstraße
(L220) – bis Ortseingang Mühlenrade, dort rechts in die Möllner Straße abbiegen – immer geradeaus,
durch Grossschretstaken fahren und weiter bis Talkau. In Talkau links auf die B207 abbiegen – bis
Mölln fahren – Abfahrt Alt-Mölln die B207 verlassen / Vorkamp (Abfahrt B207) – rechts in den
Grambeker Weg – links in die Berliner Straße – bis zur großen Kreuzung – dort links in den
Wasserkrüger Weg (diesen bis zum Ende fahren) – links in Gudower Weg – bis zur Kreuzung, dort
rechts in Hauptstraße – Hauptstraße bis über den Damm folgen – rechts in die Schmilauer Straße
abbiegen – an der nächsten Kreuzung links (der Schmilauer Straße/L202 folgen). Bis Schmilau fahren
– in Schmilau rechts in die Salemer Straße abbiegen – bis Salem fahren – in Salem links in die Straße
Kammberg abbiegen – Rechtsknick der Straße folgen (am/durch den Wald) – links in die Straße
Vogtstemmen und bis Mustin (Salemer Straße) fahren – in Mustin links in die Waldstraße und bis zur
B208 fahren. Links auf die B208 abbiegen und bis Ziethen fahren – dort rechts in die Schönberger
Straße (L315) abbiegen – immer geradeaus über Schlagbrügge, Niendorf und Klein Siemz bis
Schönberg fahren – durch Schönberg (Ratzeburger und Lübecker Straße) bis zur B104 fahren – links
auf die B104 abbiegen – an Selmsdorf vorbei – auf der B104 bis Mecklenburger Straße, dort rechts
abbiegen – Kreisel 2. Ausfahrt – Ende zwischen 12 und 12.30 Uhr bei der
Dokumentationsstätte Schlutup, Mecklenburger Straße 12, 23568 Lübeck

Ungefähr  200 festlich geschmückte Oldtimer aus Ost und West werden den Weg von Barsbüttel nach Lübeck antreten. Fotos: IG Ostschrott Kollektiv

Ungefähr 200 festlich geschmückte Oldtimer aus Ost und West werden den Weg von Barsbüttel nach Lübeck antreten. Fotos: IG Ostschrott Kollektiv


Text-Nummer: 140811   Autor: IG Ostschrott K.   vom 01.10.2020 um 10.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.