Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Citylauf-Serie abgeschlossen

Lübeck: Archiv - 30.09.2020, 13.00 Uhr: Zum zweiten und abschließenden Teil der Citylauf-Serie am 26. September fanden sich am Samstag noch einmal die Langstreckler auf dem Buniamshof ein. Auf dem Programm standen vier Zeitläufe über 10.000 Meter.

Pünktlich zum ersten Startschuss öffnete der Himmel seine Schleusen. Später fegten Windböen durch das Stadion und wirbelten die Unterstände des Zeitgerichts durcheinander. Der Zielbogen, wie jedes Jahr bereitgestellt von Zippel‘s Läuferwelt, geriet ebenfalls ins Wanken, konnte aber von den engagierten Helfern am Abflug gehindert werden.

Von all dem ließen sich die Teilnehmer nicht beeindrucken und sie gaben ihr Bestes. Eine Reihe persönlicher Bestleistungen war der Lohn. Besonders stark zeigten sich an diesem Abend die Oldies.

Bei den Männern siegte der Phönixer Paul Muluve (M40) in 34:43,5 min vor Heiko Lehmann (M30) von Tri-Sport Lübeck (M30, 34:58,5) und dem für LAC Lübeck startenden Erik Kirchhefer (Männer, 35:16,6).

Das Gesamtergebnis der Frauen lautet: Caroline Garmatter (W30, 36:15,8) Hamburg Running
Fenna Froehlich (Frauen, 38:06,9) LAC Lübeck
Carina Nienhaus (W30, 40:30,7) Running Athlete Lübeck

Prominentester und zugleich ältester Athlet war der frühere Phönixer und heute für den ATSV Stockelsdorf startende Udo Philipp, Jahrgang 1946, der im strömenden Regen nach 51:56,4 die Ziellinie überquerte.

Alle Ergebnisse sind zu finden unter ergebnisse.leichtathletik.de

Ein besonderer Dank des Veranstalters gilt der Loge zu den 7 Türmen. Die Loge unterstützt den Citylauf finanziell und logistisch. Deren Vorsitzender Thomas Homrich war persönlich vor Ort und überreichte die Siegerpokale.

Die Loge stellte außerdem ihren Seniorenbus als Stützpunkt für das Organisationsteam zur Verfügung. Mit diesem Bus werden üblicherweise Ausfahrten für die Bewohner Lübecker Seniorenheime unternommen.

Die Versorgung der Athleten wurde sichergestellt durch EDEKA Ziegelstraße und Corny. Ein weiterer treuer Unterstützer des Citylaufs, die Viactiv Krankenkasse war ebenfalls wieder dabei.

Trotz des widrigen Wetters waren alle Teilnehmer und Helfer begeistert von der Veranstaltung. Wie oft gibt es schon die Gelegenheit, unter Flutlicht zu laufen! Natürlich schwingt bei allen die Hoffnung mit, im nächsten Jahr wieder der Citylauf durch die Lübecker Innenstadt durchzuführen.

Dietmar Feil vom Citylaufteam (links) und  Thomas Homrich von der Loge zu den 7 Türmen (rechts) mit Fenna Froehlich, Caroline Garmatter und Carina Nienhaus. Foto: Arno Reimann

Dietmar Feil vom Citylaufteam (links) und Thomas Homrich von der Loge zu den 7 Türmen (rechts) mit Fenna Froehlich, Caroline Garmatter und Carina Nienhaus. Foto: Arno Reimann


Text-Nummer: 140828   Autor: Dietmar Feil   vom 30.09.2020 um 13.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.