Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Plattbeats: Sieg geht nach Bad Schwartau

Bad Schwartau: Plattbeats ist ein Songcontest, der sich an Amateurmusiker im Alter zwischen 15 und 30 Jahren richtet, die einen Song auf Plattdeutsch performen. Er wird unter anderem vom Ohnsorg Theater und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien unterstützt. Die Bad Schwartauer Band Jack Pott ist mit ihrem beliebten Song "Alle meine Freunde" in der plattdeutschen Version "All min Frünnen" an den Start gegangen und hat sich im Finale gegen 8 andere Bands durchgesetzt.

Die Band Jack Pott ist bekannt für eine Mischung aus synthielastigem Sound der Neuen Deutschen Welle, gespickt mit einer ordentlichen Ladung Deutschpunk. Die Texte ihrer Songs sind mal fröhlich und mal ernst und greifen gerne aktuelle Themen auf.

Die pandemiebedingte Pause haben sie genutzt, um ihre neue Mini-LP "Antischwurbler" aufzunehmen. Sie erscheint in limitierter Auflage auf Vinyl am 9. Oktober.

Mehr Informationen zum Songcontest und den plattdeutschen Song "All min Frünnen", sowie den Original-Song als Musik-Video gibt es unter www.plattbeats.de.

Jack Pott hat den Plattbeats Songcontest 2020 gewonnen.   Foto:  Jack Pott

Jack Pott hat den Plattbeats Songcontest 2020 gewonnen. Foto: Jack Pott


Text-Nummer: 140848   Autor: Leo Papendieck   vom 01.10.2020 um 13.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.