Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Hansemuseum für Kulturmarken-Award 2020 nomiert

Lübeck: Die Shortlist der Europäischen Kulturmarken-Awards 2020 steht. Eine 42-köpfige Expertenjury aus Kultur, Wirtschaft und Medien wählte am 25. September 2020 unter der Moderation des Jurypräsidenten Dr. Hagen W. Lippe-Weißenfeld in der Klimastadt Potsdam 25 Nominierte aus. Unter den Nominierten ist auch das Europäische Hansemuseum in Lübeck.

Das Europäische Hansemuseum wurde auf die Shortlist der Europäischen Kulturmarken-Awards 2020 in der Kategorie "Europäische Kulturmarke des Jahres 2020" gewählt. Der Wettbewerb für innovatives Kulturmanagement, trendsetzendes Kulturmarketing und nachhaltige Kulturförderung zeichnet jährlich zukunftsweisende Kulturprojekte in insgesamt acht Kategorien aus.

In der ersten Jahreshälfte führte das Europäische Hansemuseum ein neues Corporate Design ein, um seiner Etablierung als Kulturmarke auch visuell Ausdruck zu verleihen und hat sich im Zuge dessen für den Award beworben. Die Europäische Ausrichtung des Hauses und die Bedeutung des Themas Hanse für die Gegenwart ist dem Museum ein besonderes Anliegen und spiegelt sich nun auch stärker im Erscheinungsbild – allen voran in der neuen Wort-Bild-Marke "EHM" – wider.

In der Kategorie "Europäische Kulturmarke des Jahres 2020" nominierte die Jury auch die Stiftung Mozarteum Salzburg (A), sowie die European Union Youth Orchestra (EU).

Der 2006 von dem Kulturmanager Hans-Conrad Walter ins Leben gerufene Wettbewerb für innovatives Kulturmanagement, trendsetzendes Kulturmarketing und nachhaltige Kulturförderung gilt mittlerweile als Europas avanciertester Kulturpreis und zeichnet zukunftsweisende Kulturprojekte in insgesamt acht Wettbewerbskategorien aus. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Kulturmarken-Gala "Night of Cultural Brands" am 26. November 2020 im Nikolaisaal Potsdam vor 750 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien statt. Eröffnet wird die Preisverleihung von der Schirmherrin Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt.

Das Europäische Hansemuseum ist als

Das Europäische Hansemuseum ist als "Europäische Kulturmarke des Jahres 2020" nominiert. Foto: EHM, Charleen Bermann


Text-Nummer: 140874   Autor: EHM   vom 02.10.2020 um 11.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.