Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Frische Brise an der Küste

Ostholstein: Der bedeckte und kühle Tag der Deutschen Einheit lud kaum zu einem Ausflug an die Küste ein. Optimal waren die Bedingungen nur für Windsurfer, Kite-Surfer und Leute, die einen Drachen steigen lassen wollten.

Bild ergänzt Text

Sechs Windstärken aus östlichen Richtungen sorgten für gute Bedingungen für alle Sportler, die Windkraft nutzen. Und so gab es in der Lübecker Bucht auch für die wenigen Spaziergänger einiges zu sehen. Der Wind lässt allerdings schnell nach und dreht am Sonntag auf südliche Richtungen.

Bild ergänzt Text

Luft- und Wassertemperatur waren mit rund 16 Grad fast gleich. Badewetter ist nicht mehr in Sicht. Die Höchsttemperaturen sinken im Laufe der Woche auf rund 15 Grad, ab Montag wird es regnerischer. Der Herbst hat uns voll im Griff.

Strandleben im Herbst: Surfer kamen am Samstag wie hier vor Scharbeutz voll auf ihre Kosten. Fotos: Harald Denckmann

Strandleben im Herbst: Surfer kamen am Samstag wie hier vor Scharbeutz voll auf ihre Kosten. Fotos: Harald Denckmann


Text-Nummer: 140896   Autor: red.   vom 03.10.2020 um 12.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.