Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Doppelter Dank an Gott

Lübeck: Am Sonntag feiern Christen das Erntedankfest. HL-live.de Pastor Heinz Rußmann erläutert in seinen Gedanken zum Wochenende die Hintergründe des Festtages.

An diesem Wochenende können wir uns doppelt bedanken bei Gott. Am 3. Oktober feierten wir dankbar die friedliche Wiedervereinigung Deutschlands vor dreißig Jahren. Viele Deutsche hatten sich vorher dafür engagiert. Es war dann eine wunderbare Fügung Gottes. Am Sonntag, den 4. Oktober, ist wieder Erntedanktag.

Obgleich das Wetter durch die von uns Menschen verursachte Klimakatastrophe manchmal verrückt gespielt hat, ist die Ernte zwar mit niedrigerem Durchschnitt doch gelungen. Wir leben nicht in einer Wüste, sondern hatten viel Freude am Sommer und Gottes Natur, an Meer und Sonnenschein, Wolken und Sternen, Blumen und Sonnenschein.

Am Erntedanktag bedanken wir uns besonders für die Natur und Gottes Schöpfung. Nach jahrzehntelangen Erfahrungen mit meiner Gemeinde, mit Kindergarten-Kindern und Primanern am Johanneum und nachdenklich frommen oder studierten Gemeindemitgliedern ist der Glaube an Gott, den Schöpfer am greifbarsten. Sonst stellt sich die Frage: warum ist überhaupt etwas, warum ist nicht nichts??? Wir haben das Universum nicht geschaffen und das Leben und die Erde und die Lebewesen. Wir sind zwar sehr schöpferisch und begabt in der Technik und Wissenschaft und Kunst, Politik und im Zusammenleben. Gott aber hat uns unsere Fähigkeiten geschenkt.

Er hat das Weltall und die Erde geschaffen und durch die Evolution die Höherentwicklung der Lebewesen erfunden und programmiert. Vom Einzeller , Mehrzeller, den Pflanzen und Tieren bis zum Menschen und zur Christosphäre durch Jesus bis zum Ziel.

Darüber hat besonders Teilhard de Chardin geforscht (s. Google Stichwort "Die Stufen der Evolution Teilhard de Chardin Heinz Rußmann"). Alles Gute, Wahre und Schöne beim Menschen hat Gott ermöglicht.

Die Schöpfung, die Erde und Sonne und die Atemluft stammen von Gott. Unsere grundlegenden Lebensbedingungen und unsere Begabungen kommen von unserem Schöpfer. Dadurch können wir leben und uns ernähren. Das Saatgut der Pflanzen konnten wir immer nahrhaften und weiter züchten durch unsere uns von Gott geschenkten Begabungen.

Unser Leben ist weiter geprägt von Problemen und Arbeit. Jeder trägt eine Last. Am Erntedanktag aber wollen wir dankbar blicken auf alles Glück unseres Lebens. Unser Leben ist faszinierend. Wir sind am Leben, einigermaßen gesund und haben zu essen und zu trinken und können atmen, denken und miteinander reden. Auch freundliche Menschen sind um uns und manche haben wir getroffen. Viele verschiedene Glücksmomente oder Glückserlebnisse wurden und geschenkt.

Wir danken Gott für die Schönheit der Natur. Jetzt für die Ernte, die Kartoffeln und das Korn, Äpfel und Apfelsinen, Bananen und Birnen und andere Früchte. Wenn wir Gott für unsere Schöpfung und unser Leben danken, gibt das uns Hoffnung und schenkt es Lebensmut.

In dem bekannten modernen Kirchenlied "Danke für diesen guten Morgen" heißt es zum Schluss: Danke, dein Heil kennt keine Schranken, danke ich halt mich fest daran. Danke ach Herr ich will dir danken, dass ich danken kann!

Einen erfreuliche Erntedanktag und auch Gottesdienst wünscht Ihnen

Ihr HL-live.de Pastor Heinz Rußmann

Ihre Kommentare, Fragen und Grüße an e-mail heinzrussmann@web.de

Sie könnten einen Gottesdienst besuchen nach der Aufstellung bei HL-live.de und / oder etwas spenden gegen den weltweiten Hunger für Brot für die Welt Konto Evangelische Bank IBAN DE 59 5206 0410 0106 4019 29 .

Heinz Rußmann ruft dazu auf, am Erntedankfest dankbar für das Glück zu sein.

Heinz Rußmann ruft dazu auf, am Erntedankfest dankbar für das Glück zu sein.


Text-Nummer: 140902   Autor: red.   vom 04.10.2020 um 08.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.