Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Start der digitalen Lübecker Hospiz- und Palliativwoche

Lübeck: Wie arbeitet ein klinisches Ethikkomitee? Über welche Fragen wird entschieden? Und welche Anforderung muss eine Patientenverfügung haben, damit sie berücksichtigt werden kann? Über die Arbeit eines Ethikkomitees berichten Spezialisten der Sana-Kliniken am Samstag, 10. Oktober, zwischen 13 und 15 Uhr telefonisch unter 0451/585 1881 im Rahmen der diesjährigen Hospiz- und Palliativwoche.

Bereits von 10 bis 12 Uhr können Interessierte sich unter derselben Telefonnummer zum Thema Palliativmedizin informieren. Zum Gespräch stehen Ärzte, Pflegekräfte, Sozialarbeiter, Psychologinnen und Physiotherapeuten aus der Sektion Palliativmedizin als Ansprechpartner für persönliche Fragen zur Verfügung. Am Samstag wird am Drehbrückenplatz auch das Kunstprojekt "Before I Die", ein interaktives öffentliches Kunstprojekt, das Menschen einlädt, ihre persönlichen Hoffnungen in einem öffentlichen Raum miteinander zu teilen, eröffnet. Es bleibt bis zum 24. Oktober aufgebaut.

Für die 7. Hospiz- und Palliativwoche, die vom 10. bis zum 24. Oktober läuft, haben das Palliativnetz Travebogen, die Lübecker Hospiz Bewegung, der Hospizdienst Gemeinsam Gehen, die Sana Kliniken Lübeck und das UKSH ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Zahlreiche Veranstaltungen, viele davon wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr in digitaler Form, werden in den 14 Tagen angeboten. Hintergrund der Aktionswochen: Krankheit und Tod sollen als Teile des Lebens enttabuisiert werden.

Das komplette Programm gibt es im Internet unter www.palliativwoche.de.

Am Samstag wird am Drehbrückenplatz ein interaktives öffentliches Kunstprojekt eröffnet. Foto: Travebogen

Am Samstag wird am Drehbrückenplatz ein interaktives öffentliches Kunstprojekt eröffnet. Foto: Travebogen


Text-Nummer: 140918   Autor: Travebogen   vom 06.10.2020 um 09.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.