Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Günter-Harig-Preis 2020 für Meike Martensen

Lübeck: Wie schon in den vergangenen zwei Jahren verleiht das St. Petri Kuratorium auch in diesem Jahr den Günter-Harig-Preis. Der Preis, der dem verstorbenen, früheren St. Petri-Pastor Günter Harig gewidmet ist, soll Lübeckerinnen und Lübecker ehren, die sich in zupackender Weise für das Gemeinwohl einsetzen. Gefeiert wird am Donnerstag, dem 15. Oktober, um 19 Uhr.

In den vergangenen Jahren wurden Hartmut Starcke als ehrenamtlicher Koch des Café W.u.T. und Regine Norden für ihre Arbeit mit Flüchtlingen ausgezeichnet. Der Preis ist dotiert mit 1.500 Euro.

Das Kuratorium hat als Preisträgerin für das Jahr 2020 Meike Martensen gewählt. Frau Martensen arbeitet in der Pflegedienstleitung der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychosomatik am UKSH Lübeck. Mit der Gründung und dem wesentlichen Betreiben des Vereins "Die Insel" ist es ihr gelungen, ein Therapie-, Kultur- und Betreuungskonzept für die jungen Patienten voranzubringen, welches seinesgleichen sucht.

Der Verein organisiert Angebote, für die die Krankenkassen nicht aufkommen, obwohl sie für die Gesundung wichtig sind. Es gibt es Theater- und Musikprojekte, tierunterstützte Therapieformen, Sportangebote vieles mehr.

Am Donnerstag, dem 15. Oktober, um 19 Uhr, wird das St. Petri Kuratorium die von Stephan Jäschke geschaffene Preisskulptur im Rahmen einer Feierstunde überreichen. Bürgermeister Jan Lindenau überbringt ein Grußwort der Hansestadt, und Dr. Thorsten Lucas, Oberarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie wird die Laudatio halten. Auf besonderen Wunsch der Preisträgerin musizieren TroubaDuo (Jana Nitsch, Akkordeon, und Marcus Berthold, Five-String-Fiddle), unterstützt von Sven Alexander Rieper, Klavier, und Florian Galow, Kontrabass.

Das St. Petri Büro teilt mit, dass trotz der momentan geltenden Teilnahmebeschränkungen nicht nur geladene Gäste, sondern auch interessierte Besucher willkommen sind. Wer teilnehmen möchte, muss sich mit den üblichen Kontaktdaten per Mail an die Büroadresse info@st-petri-luebeck.de melden und eine Teilnahmebestätigung abwarten.

Übergabe ist am Donnerstag, dem 15. Oktober, um 19 Uhr.

Übergabe ist am Donnerstag, dem 15. Oktober, um 19 Uhr.


Text-Nummer: 140921   Autor: St. Petri zu Lübeck   vom 05.10.2020 um 10.29 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.