Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

14 Neuinfektionen mit COVID-19 in Lübeck

Lübeck: Über das Wochenende wurden in Lübeck 14 bestätigte Neuinfektionen mit COVID-19 gemeldet. Alle Personen seien Reiserückkehrer oder Kontaktpersonen, berichtet die Stadtverwaltung. Aktuell gibt es damit 30 "aktiv Erkrankte".

Aktuell lassen sich viele Reiserückkehrer testen. Vor dem Zentrallabor am Moltkeplatz bildeten sich am Sonntag lange Schlagen. Die Stadt weist auch noch mal auf die aktuellen Regelungen für Reiserückkehrer und die Online-Meldung für Betroffene hin: "Reisen in den Herbstferien: Das ist zu beachten!".

Inzwischen gelten 280 Lübecker als genesen. Nach wie vor ist kein Lübecker an COVID-19 verstorben. Nur bei einem Krebspatienten wurde nach seinem Tod ein Kontakt mit dem Coronavirus nachgewiesen.

Vor dem Labor bildeten sich am Sonntag lange Warteschlangen. Foto: H. Federau

Vor dem Labor bildeten sich am Sonntag lange Warteschlangen. Foto: H. Federau


Text-Nummer: 140937   Autor: VG   vom 05.10.2020 um 15.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.