Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Haus bröckelt weiter

Lübeck - Travemünde: Am späten Dienstagabend stürzte das Haus in der Boelckestraße in Travemünde weiter ein. Bereits am Dienstag kam das Haus bei Arbeiten am Fundament ins Rutschen (wir berichteten). Jetzt ist auch die Wand im Obergeschoss eingebrochen.

Polizei und Feuerwehr kontrollierten noch einmal die Lage. Eine Gefahr für Personen bestand aber nicht, da das Gelände inzwischen mit einem Bauzaun gesichert ist. Die Bewohner des Nachbarhauses mussten ihre Wohnung in der Nacht verlassen. Die Evakuierung war eigentlich bereits für Dienstag angekündigt. Sie konnten aber zumindest ihre persönlichen Gegenstände mitnehmen.

Ein Abrissunternehmen ist bereits seit Dienstagnachmittag vor Ort.

Am späten Dienstagabend gab auch die Wand im Obergeschoss nach. Foto: Travemünde Aktuell

Am späten Dienstagabend gab auch die Wand im Obergeschoss nach. Foto: Travemünde Aktuell


Text-Nummer: 140957   Autor: VG   vom 07.10.2020 um 08.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.