Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wieder im Angebot: Inszenierte Führung im Burgkloster

Lübeck - Innenstadt: Das Europäische Hansemuseum bietet ab dem 13. Oktober 2020 wieder die beliebte inszenierte Führung "Im Kloster brennt noch Licht" an. Kaufmannswitwe Anneke und Bruder Jakobus erwarten die Gäste bei Laternenschein im Burgkloster und tauchen mit ihnen in die Geschichte des ehemaligen Dominikanerklosters ein.

Gemeinsam erkunden sie die beeindruckenden Gewölbe und aufwändigen Wandmalereien und lauschen Anekdoten aus längst vergangener Zeit. Ganz nach Tradition der Dominikaner werden bei einer anschließenden Verköstigung nordische Bierspezialitäten und fruchtiger Apfelsaft gereicht.

Die inszenierte Führung am 13. Oktober beginnt um 17 Uhr und findet ab da jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat statt. Der Eintritt beträgt pro Person 5 Euro zuzüglich Eintritt ins Burgkloster. Eine Reservierung unter info@hansemuseum.eu oder telefonisch unter 0451 80 90 99 0 ist erforderlich.

Kaufmannswitwe Anneke und Bruder Jakobus erwarten die Gäste bei Laternenschein im Burgkloster. Foto: Olaf Malzahn

Kaufmannswitwe Anneke und Bruder Jakobus erwarten die Gäste bei Laternenschein im Burgkloster. Foto: Olaf Malzahn


Text-Nummer: 140987   Autor: EHM   vom 09.10.2020 um 15.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.