Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kurze Hausbesetzung in Lübeck

Lübeck - St. Jürgen: Am Donnerstagvormittag drangen mehrere Personen in ein leer stehendes Haus in der Moltkestraße ein. Sie entrollten an den Fenstern Transparente, auf denen zur Solidarität zu einer Hausbesetzung in Berlin aufgefordert wurde.

Die Polizei war mit massiven Kräften vor Ort. Gegen 11 Uhr betraten Beamte das Gebäude. An der Eingangstür waren Paletten aufgestapelt und mit Bauschaum gesichert. Sie konnten problemlos zur Seite geschoben werden. Personen waren nicht mehr im Haus. In der Zwischenzeit waren gut 20 Personen dem Aufruf der "Interventionistischen Linken" bei Twitter gefolgt und versammelten sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Sie entfernten sich wieder.

Die Hausbesetzer hatten sich bereits entfernt, als die Polizei das Gebäude betrat. Foto: VG

Die Hausbesetzer hatten sich bereits entfernt, als die Polizei das Gebäude betrat. Foto: VG


Text-Nummer: 140993   Autor: VG   vom 08.10.2020 um 13.17 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.