Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sonntagsarbeit auf Lübecks Straßen

Lübeck - St. Lorenz Nord: Gerne wird über die vielen Baustellen in Lübeck geklagt. Eine der häufigen Fragen: Können die das nicht am Sonntag machen? Und so rückten an diesem Sonntag gleich zwei Baufirmen aus. In der Artlenburger Straße wurde eine neue Asphaltschicht eingebaut und in der Fregattenstraße die Einmündung zur Korvettenstraße umgebaut.

Bild ergänzt Text

In der Artlenburger Straße wird bereits seit dem 28. September gearbeitet. Der Asphalt wurde auf Meter Länge abgefräst und neu eingebaut. Eine Seite ist bereits seit einer Woche fertig, in Richtung stadtauswärts gibt es ein Problem. Für die Zeit des Asphalteinbaus ist die Kirchwerder Straße nicht erreichbar. Deshalb wurden die Arbeiten auf einen Sonntag gelegt. In der kommenden Woche ist die Straße komplett fertig und die Einbahnstraßenregelung kann aufgehoben werden.

Gearbeitet wurde am Sonntag auch in der Fregattenstraße. Für den Radverkehr entsteht ein Schutzstreifen auf der jetzigen Fahrbahn. Baumwurzeln hatten den Radweg direkt am Gehweg stark beschädigt. Er wird in Zukunft zu einer Grünfläche. Im Einmündungsbereich zur Korvettenstraße war dafür eine Vollsperrung notwendig. Die wurde auf das Wochenende gelegt. Komplett fertig ist die Baustelle am 13. November.

An zwei Straßen in Lübeck wurde am Sonntag gebaut. Fotos: Oliver Klink

An zwei Straßen in Lübeck wurde am Sonntag gebaut. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 141032   Autor: VG   vom 11.10.2020 um 11.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.