Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Trauercafé bei der Lübecker Hospizbewegung

Lübeck - Innenstadt: Die Lübecker Hospizbewegung lädt am Mittwoch, den 14. Oktober, zum Trauercafé „Schwerelos“ in die Räumlichkeiten der Lübecker Hospizbewegung, Breite Straße 50, von 15 bis 17 Uhr ein.

Das Trauercafé „Schwerelos“ ist ein offenes Angebot der Lübecker Hospizbewegung, das Menschen die Gelegenheit gibt, in geschützter Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck miteinander ins Gespräch zu kommen, über ihre Trauer zu sprechen oder nur zuzuhören und Gemeinschaft zu erleben.

Die Ehrenamtlichen mit einer speziellen Trauerausbildung stehen den Besuchern des Trauercafés unterstützend zur Seite. "Es darf geweint und auch gelacht werden. Es ist Raum um Gefühle auszudrücken, aber auch über ganz persönliche Dinge zu sprechen", so die Hospizbewegung. Wenn Trauernde intensive Betreuung benötigen, können Einzelgespräche vereinbart werden.

Das Trauercafé der Lübecker Hospizbewegung findet immer jeden zweiten Mittwoch im Monat in der Geschäftsstelle der LHB in der Breiten Straße 50 statt, und jeden vierten Mittwoch im Monat in der Kirchengemeinde Kücknitz, im KirchenFORUM, Straßenfeld 2. Die Teilnahme ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

Das nächste Trauercafé findet am Mittwoch statt.

Das nächste Trauercafé findet am Mittwoch statt.


Text-Nummer: 141063   Autor: LHB/red.   vom 12.10.2020 um 17.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.