Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Verkauf der Röhre: GAL meldet Kundgebung an

Lübeck: Die Wählergemeinschaft GAL protestiert gegen die Pläne der Trave GmbH, den Gebäudekomplex Mengstraße/Gerade Querstraße verkaufen zu wollen. Sie kündigt eine Kundgebung vor dem städtischen Unternehmen an.

"Warum geschieht dies in den Herbstferien mit einer so kurzen Bieterfrist?", fragt sich Vorsitzende Juleka Schulte-Ostermann. "Steht der Investor schon vor der Tür? Ohne mindestens gleichwertige Räumlichkeiten in der Innenstadt für das Jugendzentrum Röhre und das kommunale Kino Koki zu haben, darf es nicht zum Verkauf kommen. Die hohe gesellschaftliche Bedeutung dieser beiden Einrichtungen ist ja gerade durch die zehnjährige Mietvertragsverlängerung vor knapp zwei Jahren zum Ausdruck gebracht worden."

"Wir melden eine Kundgebung für den 30. Oktober an“, so Hermann Eickhoff (GAL), „und tragen unseren Protest zur Trave Gesellschaft, die an dem Tag Aufsichtsratssitzung hat.“ Nähere Infos folgen, kündigt die Wählergemeinschaft an.

Juleka Schulte-Ostermann ist Vorsitzende der GAL.

Juleka Schulte-Ostermann ist Vorsitzende der GAL.


Text-Nummer: 141067   Autor: GAL/red.   vom 12.10.2020 um 17.47 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.