Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübeckerin schwer verletzt: Polizei sucht Unfallzeugen

Bad Schwartau: Am Dienstag, dem 13. Oktober, gegen 13.50 Uhr befuhr ein 18-Jähriger aus dem Kreis Stormarn mit seinem PKW die Autobahn 1 von Lübeck kommend in Richtung Puttgarden und verließ diese an der Anschlussstelle Bad Schwartau. Er bog mit seinem schwarzen VW Fox im Einmündungsbereich zur Cleverbrücker Straße nach rechts in Richtung Tremskamp ab.

Auf Höhe des "Info-Parkplatzes" trat eine 59-jährige Fußgängerin auf die Fahrbahn und es kam zu einem Zusammenstoß. Die schwer verletzte Lübeckerin wurde mit dem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik transportiert. Der Fahrer des Fox erlitt einen Schock. Der Verkehr wurde einspurig am Unfallort vorbeigeführt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck ermittelt ein Sachverständiger zur Unfallursache und zum Unfallhergang. Die Beamten des Polizeireviers Bad Schwartau leiteten ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ein und suchen nach Zeugen, die den Unfallhergang gesehen haben könnten. Hinweise werden entgegengenommen per E-Mail badschwartau.pr@polizei.landsh.de oder unter der Rufnummer 0451/1310.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 141095   Autor: PD Lübeck/red.   vom 14.10.2020 um 09.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.