Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Tote Person in der Wakenitz war Obdachloser

Lübeck - St. Jürgen: Am Dienstagnachmittag, 13. Oktober 2020, wurde der Polizei eine leblose, im Wasser treibende Person gemeldet, die unterhalb der Wakenitzbrücke von einem Angler entdeckt worden war. Der Leichnam wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr geborgen (wir berichteten).

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge handelt es sich um einen 39-jährigen Mann aus Lübeck, der der Obdachlosenszene zuzuordnen war. Hinweise auf ein Gewaltdelikt liegen den Ermittlern des sachbearbeitenden Kommissariats 11 der Lübecker Bezirkskriminalinspektion nicht vor. Aufgrund der unklaren Auffindesituation hat die Staatsanwaltschaft dennoch beim Amtsgericht Lübeck einen Antrag auf Obduktion des Leichnams gestellt.

Bei dem aufgefundenen Toten wurden keine Hinweise auf ein Gewaltdelikt entdeckt. Foto: STE/Archiv

Bei dem aufgefundenen Toten wurden keine Hinweise auf ein Gewaltdelikt entdeckt. Foto: STE/Archiv


Text-Nummer: 141104   Autor: PD Lübeck   vom 14.10.2020 um 13.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.