Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Kreuzung geändert: Jetzt läuft der Verkehr!

Lübeck - St. Jürgen: Zwei Wochen wurde gebaut und markiert, jetzt sind die Arbeiten an der Kreuzung Kronsforder Allee und Berliner Allee fast abgeschlossen. Staus und hektische Spurwechsel auf der Kronsforder Allee sollen jetzt beendet sein.

Bild ergänzt Text

Die Änderungen betreffen auch schon die Einmündung zur Friedrichstraße. Hier gab es stadtauswärts oft Linksabbieger. Das führte zu vielen Spurwechseln, um den Hindernissen auszuweichen. Jetzt gibt es eine klare Regel: Die linke Spur ist nur für Linksabbieger.

Bild ergänzt Text

Die Kreuzung Kronsforder Allee und Berliner Allee wurde neu geordnet. Stadtauswärts gibt es eine Spur in Richtung Kronsforde, zwei Spuren führen auf die B207 in Richtung Hochschulstadtteil. Stadteinwärts entfällt die Ampel für Rechtsabbieger auf die Berliner Allee. Es gibt auch Verbesserungen im Detail. So haben Linksabbieger aus der Berliner Straße jetzt ein eigenes Ampelsignal.

Ganz ohne Stau wird es auch in Zukunft nicht gehen. Im Jahr 2014, als der Umbau geplant wurde, nutzten täglich 38.000 Fahrzeuge die Kreuzung. Inzwischen dürften es noch mehr sein.

Rechtzeitig zum Ende der Herbstferien ist der Umbau fast abgeschlossen. Fotos: STE

Rechtzeitig zum Ende der Herbstferien ist der Umbau fast abgeschlossen. Fotos: STE


Text-Nummer: 141132   Autor: VG   vom 15.10.2020 um 20.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.