Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Drei engagierte Jugendliche aus Hamberge ausgezeichnet

Stormarn: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden drei junge Mitbürger aus Hamberge für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Als Kulisse diente die Terrasse von Hof Beeck. In diesem Jahr freut sich die Jugendstiftung über den vielseitigen Einsatz im sportlichen Bereich und bei der Jugendfeuerwehr.

Mit einer Urkunde und einer Geldprämie wurden ausgezeichnet:

Jule Roese rudert seit ihrem 12. Lebensjahr im Lübecker Frauen-Ruder-Klub. Dort hat sie auch an diversen Regatten und Landes- und Norddeutschen Meisterschaften teilgenommen. Sie hat mehrere Lehrgänge im Deutschen Ruderverband und den Trainer C Schein erfolgreich abgelegt. Seit mehreren Jahren trainiert sie 3 x die Woche erfolgreich Kinder und Jugendliche und hat selbst Regatten und Jugendfahrten organisiert. Für die Teilnahme an der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ bildet Jule entsprechend Mannschaften aus. Trotz Corona Pandemie absolviert Jule gerade den Trainer B Schein und ist weiterhin Mitglied im DRV Juniorenteam, das internationale Regatten und Veranstaltungen organisiert. Jule setzt sich über das Maß hinaus für Kinder, Jugendliche und auch für schwächere Mitmenschen ein.

Merle Schmei ist seit dem November 2016 Mitglied der Jugendfeuerwehr Hamberge und bereits seit Februar 2018 Mitglied im Jugendvorstand. Im Februar wurde Merle nach zwei Amtszeiten als Kassenführerin in die Funktion der Jugend-Gruppenführerin gewählt, hier sorgt Merle unter anderem für einen reibungslosen Ablauf bei den regelmäßigen Ausbildungsdiensten sowie Freizeitveranstaltungen und gestaltet diese als Mitglied im Jugendvorstand mit. In ihrer Funktion als Mitglied im Jugendvorstand hat sich Merle stets über das normale Maß hinaus engagiert und somit einen wichtigen Beitrag zum Ablauf in der Jugendfeuerwehr beigetragen. Darüber hinaus hat Sie eine überdurchschnittliche Beteiligung bei allen Terminen der Jugendfeuerwehr. Insbesondere in der schwierigen Zeit der letzten Monate hat sie gezeigt, wie wichtig ihr das Engagement in der Jugendfeuerwehr ist. Denn hier hat Merle bei allen „trotz Corona“ möglichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr den Jugendwart in vielen Belangen unterstützt und diese Aktivitäten somit auch ermöglicht. Diese Einstellung und das Engagement ist heute sicherlich nicht selbstverständlich.

Marvin Tebelmann wurde für besondere Tätigkeiten im Jugendbereich des SV Hamberge ausgezeichnet. Er ist als junger Mann vor knapp 2 Jahren bei der Gründung der SG Nordstormarn als Jugendkoordinator eingestiegen, um den Vorstand zu entlasten. Schon nach kurzer Zeit hat er alle Aufgaben und Tätigkeiten selbst ausführen können und ist mittlerweile ein Ideengeber und absoluter Förderer des Jugendfußballs. Er ist Vorbild für die jungen Spieler, da er selbst in der Liga des SV Hamberges spielt. Der SV-Vorsitzende ist froh und stolz einen so ruhigen, sachlichen und motivierten Mitstreiter zum Wohle der Kinder zu haben.

Mit den Preisträgern freuten sich die Familien, die Vertreter der Jugendfeuerwehr und des SV Hamberge, sowie der Vorstand und die Stifter der Jugendstiftung Hamberge. Die Jugendstiftung Hamberge, eine nichtselbstständige Stiftung unter dem Dach des Gemeinnützigen Verein Hamberge e.V. wurde 2003 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Gerd Dunker gegründet und zeichnet einmal im Jahr Hamberger Jugendliche aus, die sich durch besonderes Engagement hervorgetan haben oder Erwachsene, die sich um die Jugendarbeit in Hamberge besonders verdient gemacht haben.

Die Preisträger Merle Schmei, Marvin Tebelmann und Jule Roese mit dem Vorsitzenden der Jugendstiftung Dr. Herbert Merkel. Foto: Jugendstiftung

Die Preisträger Merle Schmei, Marvin Tebelmann und Jule Roese mit dem Vorsitzenden der Jugendstiftung Dr. Herbert Merkel. Foto: Jugendstiftung


Text-Nummer: 141166   Autor: Jugendstiftung Hamberge   vom 17.10.2020 um 16.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.