Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Gehölzarbeiten im Naturschutzgebiet Wakenitz

Lübeck - St. Jürgen: Die untere Naturschutzbehörde hat auf dem Feuchtgrünland am Grönauer Baum, innerhalb des Naturschutzgebietes Wakenitz, Gehölzaufwuchs entfernt. Es handelt sich hierbei im Wesentlichen um Brombeerdickicht. Daneben wurden auch Weiden und Erlen beschnitten, die sich in den geschützten Feuchtgrünlandflächen ausgebreitet haben.

Ziel dieser Art der Landschaftspflege, dem sogenannten Entkusseln, ist der Schutz biotoptypischer und seltener Pflanzengesellschaften sowie der Erhalt des besonders geschützten Lebensraums. Hier, im nährstoffreichen Feuchtgrünland, wachsen zahlreiche seltene Pflanzenarten wie Orchideen, Sumpfdotterblumen, Kleiner Baldrian oder Sumpflabkraut. Die Arbeiten werden aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein finanziert.

An der Wakenitz finden Gehölzarbeiten statt.

An der Wakenitz finden Gehölzarbeiten statt.


Text-Nummer: 141170   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 18.10.2020 um 08.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.