Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübecks Ampeln sind schlauer als einige Autofahrer

Lübeck: Immer wieder das gleiche Bild vor vielen Ampeln: Es gibt eine lange Autoschlange, aber nach wenigen Fahrzeugen springt die Ampel schon wieder auf Rot um. Schuld ist dabei oft nicht die Ampelschaltung, sondern die etwas langsamen Autofahrer in Lübeck.

Bild ergänzt Text

Viele Ampelschaltung reagieren in Lübeck bereits auf die Verkehrslage. Beispiele gibt es an der Nordtangente oder auch an der Brückenstraße. An den Kreuzungen werden die Fahrzeuge registriert und die Grünphase dauert so lange an, bis alle Autos durch sind. Das klappt aber nicht immer: Autofahrer, die am Handy spielen und das Grünlicht zu spät sehen oder einfach nur langsam an die Ampel heranrollen, interpretiert der Computer als: Da kommt keiner mehr.

"Der überwiegende Teil der Signalanlagen, mit Verkehren aus der Nebenrichtung, fordert entweder über eine Induktionsschleife, einen Radar-, Infrarot- oder Kameradetektor seine Grünzeit an", sagt Hansjörg Wittern, stellvertretender Pressesprecher der Stadtverwaltung. In der Regel sind die Ampeln so geschaltet, dass nach drei Sekunden "kein Auto" wieder auf Rot geschaltet wird. Das entspricht bei 45 Kilometer pro Stunde einen Abstand von 37,5 Meter zwischen den Fahrzeugen. Bei Steigungen wie im Brückenweg seien es sogar sechs Sekunden. "Sowohl dieser Zeitlückenwert als auch die minimale und maximale Grünzeit lassen sich einstellen", so der Sprecher.

Das Ampelsystem kommt aber auch an seine Grenzen, räumt die Stadt an. So gibt es an der Kreuzung Falken- Brückenstraße lange Rotlichtphasen, da die Straßenverkehrsbehörde angeordnet hat, dass Radfahrer und Fußgänger nur grün bekommen, wenn alle Autos stehen.

Viele Ampeln sind in Lübeck inzwischen so geschaltet, dass sich Staus auflösen - wenn die Autofahrer schnell genug sind. Fotos: JW

Viele Ampeln sind in Lübeck inzwischen so geschaltet, dass sich Staus auflösen - wenn die Autofahrer schnell genug sind. Fotos: JW


Text-Nummer: 141179   Autor: VG   vom 18.10.2020 um 20.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.