Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Dräger erhält Prädikat für Chancengleichheit

Lübeck: Archiv - 19.10.2020, 10.37 Uhr: Dräger kann sich über das E-Quality-Prädikat für Chancengleichheit freuen. Vergeben wird es an Unternehmen, die eine chancengerechte Personalpolitik verfolgen. Dazu gehören unter anderem Unterstützung bei der Kinderbetreuung und die Beschäftigung von Frauen in Führungspositionen. Unter den erneuten Trägern des Prädikats für Chancengleichheit sind sowohl die Universität als auch die TH Lübeck.

Als Beispiele bei Dräger wurden angeführt:

- Schon in den 90er Jahren Aufbau des betriebsnahen Kindergartens "Kunterbunte Kinderkiste" durch Mitarbeiterinnen. Zusätzlich mittlerweile Eltern-Kind-Büros, das Dräger-Ferienprogramm sowie die Mitgliedschaft im bundesweit agierenden Väternetzwerk, das Dräger-Väter untereinander und auch mit Vätern anderer großer Unternehmen in Deutschland vernetze.

- Einführung des ersten Leadership-Tandems mit zwei weiblichen Führungskräften. Das Tandem arbeite seit Anfang des Jahres erfolgreich zusammen. Einige Vorteile dieser doch noch recht neuen Arbeitsform: zum Beispiel Vereinbarkeit von Beruf und Familie, zwei Ansprechpartner in Krankheits- und Urlaubssituationen, Diversität und Ausgewogenheit bei Entscheidungsfindungen.

Am Montag, dem 19. Oktober, werden die "Total equality" Prädikate für Chancengleichheit im Beruf an 56 Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sowie Verbände verliehen. 23 von ihnen werden darüber hinaus für ihr vorbildliches Engagement für Vielfalt im Beruf mit dem Zusatzprädikat für Diversity geehrt.

Das Prädikat wird für drei Jahre verliehen. Danach erfolgt eine erneute Auszeichnung, wenn die wiederholte Bewerbung belegt, dass der Weg zur Chancengleichheit nachhaltig ist und weitere Fortschritte erzielt wurden. Eine Organisation, die das Prädikat zum fünften Mal verliehen bekommt, erhält außerdem einen Ehrenpreis für Nachhaltigkeit.

Dräger hat in Deutschland knapp 7.000 Mitarbeitende, darunter 28 Prozent Frauen. Archivfoto: JW

Dräger hat in Deutschland knapp 7.000 Mitarbeitende, darunter 28 Prozent Frauen. Archivfoto: JW


Text-Nummer: 141189   Autor: Drägerwerk AG   vom 19.10.2020 um 10.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.