Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

VHS-Vortrag zu Ghanas Hauptstadt Accra

Lübeck: Archiv - 20.10.2020, 09.02 Uhr: Ein Vortrag beschäftigt sich am Freitag, dem 23. Oktober 2020, von 18.30 bis 20 Uhr in der VHS Lübeck, Falkenplatz 10, mit Ghanas Hauptstadt Accra. Die westafrikanische Metropole bietet eine Lebensvielfalt zwischen Albtraum und Hoffnung. Der Referent Ulrich Rutter besuchte die Stadt aus familiären Gründen und staunte über die Vorzeigedemokratie im Subsahara-Afrika.

Die Hauptstadt steht beispielhaft für diese positive Entwicklung, zugleich aber auch für die sozialen Probleme, mit denen die Menschen in vielen Metropolen Afrikas konfrontiert sind.

Rutter zeigt eindrückliche Bilder von extrem unterschiedlichen Lebensbedingungen, von Villen und der weltgrößten illegalen Deponie für Elektroschrott mit tausenden Straßenkinder. Einblicke in Geschichte, Politik und Kultur Ghanas und die sozialen Hintergründe ermöglichen auch einen Vergleich mit dem Leben in Deutschland.

Eine vorherige Anmeldung mit der Kursnummer 109-005 ist willkommen unter www.vhs.luebeck.de, per E-Mail an vhs@luebeck.de oder persönlich in der Geschäftsstelle, Hüxstraße 118-120. Der Eintritt kostet 6,50 Euro regulär, ermäßigter Preis sind 4,50 Euro.

Die vorherige Anmeldung wird erbeten.

Die vorherige Anmeldung wird erbeten.


Text-Nummer: 141192   Autor: Presseamt Lübeck   vom 20.10.2020 um 09.02 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.