Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Einbrecher festgenommen

Lübeck - Buntekuh: Archiv - 21.10.2020, 15.19 Uhr: Am Dienstagmorgen, 20. Oktober, haben Beamte des 2. Polizeireviers in der Grapengießerstraße einen Mann festgenommen, der zuvor im Kleingartenverein Buntekuh in eine Gartenlaube eingebrochen war.

Ein Zeuge meldete über den Polizeinotruf gegen 7.50 Uhr zwei auf ihren Fahrrädern flüchtende Männer, die er zuvor bei einem Einbruch beobachtet hatte. Zwei in der Fahndung eingesetzte Beamte beobachteten die beiden Tatverdächtigen, als diese aus dem Kleingartengelände kamen, und verfolgten die Männer in Richtung der Lohgerberstraße. Als diese sich an der Kreuzung Grapengießerstraße trennten, konnten die Beamten lediglich einem der Flüchtigen weiter folgen.

Der Streifenwagen fuhr vor diesen Tatverdächtigen und verengte so dessen Fahrbahn. Da er weiterhin nicht anhalten wollte, kam es zu einer Berührung zwischen dem Fahrrad des Mannes und dem Einsatzfahrzeug. Infolgedessen strauchelte der Mann und stürzte. Er verletzte sich bei dem Sturz nicht. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen.

Es handelte sich bei dem Tatverdächtigen um einen Lübecker im Alter von 35 Jahren. In seiner mitgeführten Tasche befanden sich diverses Diebesgut und ein Messer, welches sichergestellt wurde.

Der Mann wurde zur Dienststelle des 2. Polizeireviers gebracht und mangels Haftgründen nach Durchführung von erkennungsdienstlichen Maßnahmen von der Kriminalpolizei entlassen. Er wird sich in dem von der Bezirkskriminalinspektion Lübeck (Kommissariat 13) und der Staatsanwaltschaft Lübeck geführten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen zu verantworten haben.

Der zweite Flüchtige konnte trotz intensiver Suche nicht mehr gefunden werden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 141248   Autor: PD Lübeck   vom 21.10.2020 um 15.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.