Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Röttger begrüßt Förderprogramm für Privattheater

Lübeck: Archiv - 22.10.2020, 09.53 Uhr: Wie gestern bekannt wurde, soll ein Förderprogramm des Bundes den Privattheatern in der aktuellen Krise helfen. Dafür sollen bis zu 30 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Ein richtiges Signal an die Kulturschaffenden, wie die Lübecker Landtagsabgeordnete Anette Röttger (CDU) findet.

Anette Röttger, kulturpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion:

(")Privattheater sind ein wichtiger Bestandteil unserer vielfältigen kulturellen Angebote in Schleswig-Holstein. Sie dürfen unter den erheblichen Beschränkungen durch die Corona Regeln nicht verloren gehen. Daher begrüßen wir es sehr, dass im Rahmen von Neustart Kultur nun ein bundesweites Förderprogramm für die Privattheater aufgelegt worden ist.

Wer ein Privattheater betreibt, verbindet Unternehmergeist und Kreativität und beschäftigt nicht nur Schauspielerinnen und Schauspieler, sondern auch andere kreative Menschen hinter den Kulissen. Viele Häuser bewegen sich durch erhebliche Einnahmeausfälle der vergangenen Monate inzwischen am Rande des Überlebens und sind auf eine staatliche Hilfestellung angewiesen. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Bühnenverein ist dafür nun gesorgt. Beratung und Antragstellung sind jetzt möglich geworden: www.buehnenverein.de.

Die Privattheater im Land sind aufgerufen, sich mit diesem Angebot zu befassen und es zu nutzen.(")

Die Lübecker Landtagsabgeordnete Anette Röttger (CDU) freut sich über das Förderprogramm für Privattheater.

Die Lübecker Landtagsabgeordnete Anette Röttger (CDU) freut sich über das Förderprogramm für Privattheater.


Text-Nummer: 141260   Autor: TAR/Red.   vom 22.10.2020 um 09.53 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.