Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Julia Samtleben: Verantwortunsvoll handeln!

Stockelsdorf: Archiv - 22.10.2020, 12.16 Uhr: Der Kreis Ostholstein hat Stand 22. Oktober 2020 die erste kritische Stufe des 7-Tage-Inzidenzwertes überschritten. Das heißt in den letzten sieben Tagen sind auf 100.000 Einwohner gerechnet mehr als 35 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Julia Samtleben, Bürgermeisterin von Stockelsdorf, ruft zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckung in stark frequentierten Bereichen auf.

Wir veröffentlichen die Mitteilung der Bürgermeisterin von Stockelsdorf im Wortlaut:

(")Ohne konkrete Zahlen zu kennen – das Gesundheitsamt informiert die einzelnen Kommunen aus Datenschutzgründen nicht über die Anzahl der Fälle im Ort – gehe ich von einem derzeit noch regional begrenzten Infektionsgeschehen – sogenannten Hotspots - im Bereich der Küste aus.

Was bedeutet das für Stockelsdorf?

Es besteht überall dort die Pflicht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wo Menschen länger und/oder dichter zusammenkommen. Angeordnet wird das verpflichtende Mund-Nase-Schutz tragen im Bereich des Wochenmarktes (Freitag 8 Uhr 14 Uhr) auf dem Münzplatz. Bitte tragen Sie auch überall sonst dort, wo sich Menschen drängen, einen Mund-Nasen-Schutz. Zum Beispiel an den Bushaltestellen, auf dem Parkplatz beim Supermarkt oder beim Abholen Ihrer Kinder vor Kindergärten und Schulen.

Das Rathaus in Stockelsdorf bleibt vorerst geöffnet. Prüfen Sie bitte bevor Sie ins Rathaus kommen, ob Ihre Angelegenheiten nicht auch telefonisch oder per Mail geregelt werden können und nutzen Sie vorrangig die Möglichkeit online oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Risikoträchtig sind grundsätzlich: face-to-face-Kontakt, Gedränge, Aufenthalt in unzureichend belüfteten Innenräumen bei hoher Personendichte, Aerosol und tröpfchenproduzierende Aktivitäten. Kontakte in Risikosituationen sind für die Beeinflussung der Ausbreitungsdynamik von zentraler Bedeutung. Ausgelassene Feiern mit Alkoholkonsum und Gesang werden immer wieder zum Ausgangspunkt von Infektionen.

Ob der Kreis Ostholstein per Allgemeinverfügung für die Gastronomie eine Sperrstunde (von 23 Uhr bis 6 Uhr) oder die weitere Beschränkung von Veranstaltungen anordnet, bleibt abzuwarten.

Meine Bürgersprechstunde wird im November telefonisch abgehalten. Und zwar am
03.11.2020 von 16.00-17.00
12.11.2020 von 19.00-20.00
19.11.2020 von 17.00-18.00
24.11.2020 von 16.00-17.00
30.11.2020 von 17.00-18.00
Zur besseren Planbarkeit melden Sie sich nach Möglichkeit vorher telefonisch bei Herrn Svenson (0451/4901-223) an, dann rufen wir Sie zu dem Termin zurück.

Lassen Sie uns alle Ruhe bewahren und uns weiter verantwortungsvoll verhalten.(")

Julia Samtleben ist Bürgermeisterin von Stockelsdorf. Foto: Gemeinde

Julia Samtleben ist Bürgermeisterin von Stockelsdorf. Foto: Gemeinde


Text-Nummer: 141273   Autor: Gem. Stockelsdorf   vom 22.10.2020 um 12.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.