Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübeck wirbt mit neuer Website um Touristen

Lübeck: Responsives Design, SEO-optimierter Content, als Basis ein Datenhub mit Open Data Struktur und eine optimierte Feratel-Buchungsstrecke – die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) geht mit ihren neuen B2C-Webseiten unter luebeck-tourismus.de und travemuende-tourismus.de an den Start.

Der Relaunch basiert inhaltlich auf dem Tourismusentwicklungskonzept Lübeck.Travemünde 2030 (TEK 2030) und der damit verbundenen Markenstrategie und ist das erste Projekt, das im Rahmen der neuen Tourismusvision umgesetzt wurde.

„Das TEK 2030 hat uns die strategische Marschrichtung im Bereich Markenführung und Kommunikation vorgegeben, in die sich die neue Website nun passgenau und zielorientiert einfügt,“ erklärt Klaus Puschaddel, LTM-Aufsichtsratsvorsitzender. „Mit derzeit über zwei Millionen Besuchern jährlich kommt unserer touristischen Webseite auch weiterhin eine wichtige Rolle im Destinationsmarketing zu. Der Relaunch macht es möglich, dem Städtereiseziel Lübeck und dem Seebad Travemünde noch fokussierter gerecht zu werden.“

Lübeck und Travemünde werden gemäß der neuen Markenstrategie künftig noch stärker als zwei verschiedene Reiseziele mit profilierten Strategien und Zielgruppen beworben. Das Leistungsversprechen der Marke präsentiert Lübeck als „nordische Schönheit mit Stil“, freudig, lebendig und gelassen. Angesprochen wird für das UNESCO Welterbe zukünftig insbesondere das liberalintellektuelle Milieu (nach Sinus). Travemünde punktet bei der Ostsee-Zielgruppe „Entschleuniger“ mit den Reisemotiven Entspannung, Erholung, abschalten, den Kopf frei bekommen und etwas Neues sehen. Das Seebad profitiert beim Relaunch doppelt: einmal als wertvoller Bestandteil der Marke Lübeck, aber auch als lebens- und liebenswertes Seebad in der Marke Ostsee.

"Die Planung und Vorfreude auf eine Reise ist bereits Teil des Reiseerlebnisses. Mit unseren neuen Destinationsauftritten widmen wir uns vor allem der Inspiration unserer Gäste und machen Lust auf eine digitale Entdeckungsreise, noch bevor der eigentliche Urlaub begonnen hat. Design, Bildsprache und Themenauswahl spiegeln dabei die Marken Lübeck und Travemünde kreativ wider“ erläutert LTM-Geschäftsführer Christian Martin Lukas.

Beide Webseiten wurden zweisprachig in Deutsch und Englisch gemeinsam mit der Agentur neusta destination solutions erstellt. Neben den klassischen Features inklusive Gästenewsletter und Online-Veranstaltungskalender bietet ein neu konzipierter Lübeckblog ganz persönliche und oftmals ungewohnte Einblicke in die Lübsche Lebenswelt und Kultur. Als nächste Schritte sind eine Adaption der beiden Websites als Progressive Web App, eigene Socialmediakanäle für das Seebad Travemünde und ein neuer B2B Auftritt geplant, um zur Zusammenarbeit der touristischen Partnern vor Ort einzuladen und konkrete Kooperationsmöglichkeiten und Hilfestellungen für die eigene Angebotsprofilierung im Sinne der Marke Lübeck und des Seebades Travemünde zur Verfügung zu stellen.

Lübeck hat seine Website für die Tourismus-Werbung überarbeitet. Bild: LTM

Lübeck hat seine Website für die Tourismus-Werbung überarbeitet. Bild: LTM


Text-Nummer: 141310   Autor: LTM   vom 24.10.2020 um 16.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.