Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sieben Meter und die 17 für die Tafelstiftung

Lübeck: Archiv - 25.10.2020, 16.42 Uhr: Das Casino unterstützt die schleswig-holsteinischen Tafeln. Für jeden gehaltenen oder geworfenen Sieben Meter der Handballer des VfL Lübeck-Bad Schwartau bei Heimspielen gibt es eine Spende. Am Sonntag wurde das Projekt im Casino vorgestellt.

Sie bringen spannenden Handball, aufregendes Glücksspiel und den richtig guten Zweck zusammen. Daniel Pankofer, Geschäftsführer des VfL Lübeck-Schwartau brachte den Ball mit, Amine Tadlaoui Ouafi, Direktor des Lübecker Casinos, stellte den berühmten Roulette-Kessel und das Tableau. Konsul Bernd Jorkisch als Vorstandsvorsitzender der Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg griff sich dann den Ball und rollte ihn statt Elfenbeinkugel in den Kessel. Alle waren sich einig - es war die 17 die gewonnen hat.

Symbolisch wurde der Gewinn mit Jetons ausgezahlt und, wie bei größeren Gewinnen üblich gibt es "ein Stück für die Angestellten". Casino-Chef Amine Tadlaoui steckte es aber diesmal lächelnd in die Spendenbox der Tafelstiftung.

Diese ist auf Spenden immer angewiesen, betonte Konsul Bernd Jorkisch, und das Ganze dient einem so guten Zweck, dass Ministerpräsident Daniel Günther für die Tätigkeit der Organisation die Schirmherrschaft übernommen hat. Dringend benötigte Lebensmittel, die noch gut sind, aber vom Handel bereits aussortiert werden, sammelt die Tafel ein und verteilt sie an von Armut betroffene Menschen, darunter befinden sich in Deutschland etwa 500.000 Kinder und Jugendliche. Guter Wille allein reicht da nicht, um diese enorme logistische Herausforderung zu leisten. Etwa 60 Tafeln in Hamburg und Schleswig-Holstein können mittlerweile auf nahezu 5000 ehrenamtliche Helfer zurückgreifen. Viele Vertreter der Wirtschaft befinden sich bei den ehrenamtlichen Helfern, so dass die Hilfe professionell organisiert werden konnte.

Besonders freut man sich bei den Tafeln über pfiffige Spendenaktionen, wie sie jetzt vom Casino Lübeck und den Handballern des VfL Lübeck-Schwartau erdacht wurden. Handballspiel und Gewinn für die Tafel werden hier in spannender Weise zusammengebracht. Bei jedem Heimspiel gilt demnächst folgende Regel. Hält der Torhüter einen Sieben Meter des Gegners, kommt 100 Euro auf das Konto der Tafel. Wenn der VfL Lübeck-Schwartau einen Sieben Meter erfolgreich zu seinen Gunsten verwandelt, gibt es ebenfalls einen Hunni für die gute Sache und in der nächsten Auszeit wird das mit einem Jingle gefeiert, der nach Angaben von Bernd Jorkisch kurz vor der Vollendung steht.

Man hat schon mal hochgerechnet, dass man am Ende der Saison mit rund 6500 Euro rechnen könnte. Für das Handballteam ist das Ganze natürlich ein doppelter Anreiz, genau zu treffen, denn man kann mit einem Wurf seine Fans beglücken und gleichzeitig Gutes tun. "Lebensmittel retten und Menschen helfen", heißt es bei der Tafel und wer eine ähnlich gute Idee zur Einwerbung von Spenden hat oder selbst für die gute Sache spenden möchte, kann sich direkt an die Tafelstiftung Hamburg-Schleswig Holstein wenden, über die Website www.tafelstiftung.de. Auch Menschen, die sich persönlich bei der Tafel engagieren möchten, sollten über diese Adresse Kontakt aufnehmen.

Daniel Pankofer vom VfL, Bernd Jorkisch von der Tafelstiftung und Amine Tadlaoui Ouafi vom Casino Lübeck stellten die Aktion vor. Foto, O-Ton: Harald Denckmann

Daniel Pankofer vom VfL, Bernd Jorkisch von der Tafelstiftung und Amine Tadlaoui Ouafi vom Casino Lübeck stellten die Aktion vor. Foto, O-Ton: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 141326   Autor: Harald Denckmann   vom 25.10.2020 um 16.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.