Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz liegt in Lübeck bei 44,8

Lübeck: Am Montag muss der Bürgermeister neue Corona-Maßnahmen einleiten. Laut Robert Koch Institut liegt die "Sieben Tage Inzidenz bei COVID-19" in Lübeck bei 44,8 und damit deutlich über dem Schwellenwert von 35. Ab einem Wert von 50 wird Lübeck Risikogebiet.

Bild ergänzt Text
Grafik: Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Universität Lübeck / Denckmann

Die Zahlenlage ist gewohnt chaotisch. Laut Land gab es seit Mittwoch keine Meldungen aus Lübeck. Das wurde am Montagmorgen offenbar nachgeholt und 49 Fälle in die Statistik eingetragen. Laut Landesstatistik gibt es in Lübeck jetzt 459 bestätige COVID-19 Fälle, laut Robert Koch Institut 458 und laut Stadtverwaltung 424.

Laut Landesverordnung muss der Bürgermeister umgehend folgende Maßnahmen umsetzen:

- Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung überall dort zu tragen, wo Menschen länger und/oder dichter zusammen kommen, zum Beispiel auf Märkten, belebten Plätzen, Einkaufsstraßen.
- Einführung einer Sperrstunde in der Gastronomie ab 23 bis 6 Uhr des Folgetags
- Beschränkungen für Veranstaltungen, dazu zählen auch private Feiern

Zusätzlich hat die Stadt bereits entschieden, bei diesen Werten den Weihnachtsmarkt abzusagen.

Steigt der Wert der "Sieben Tage Inzidenz" auf über 50 gibt es weitere Beschränkungen, wie Beschränkungen für Veranstaltungen und private Feiern, Verbot des Alkoholverkaufs von 23 bis 6 Uhr und Kontaktbeschränkungen.

Ergänzung

Am Montagmittag hat die Stadt ihre Statistik ergänzt. Sie meldet über das Wochenende 48 neue bestätigte Fälle von COVID-19. Die Zahl der "aktiv erkrankten" Lübecker steig auf 102, 368 Lübecker gelten als genesen.

Der Bürgermeister muss jetzt weitere Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus erlassen.

Der Bürgermeister muss jetzt weitere Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus erlassen.


Text-Nummer: 141332   Autor: VG   vom 26.10.2020 um 10.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.