Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fahrzeug der Stadtwerke mit Stein beworfen

Lübeck - Innenstadt: Am Donnerstag, den 22. Oktober 2020, wurde dem 1. Polizeirevier in Lübeck telefonisch mitgeteilt, dass ein Fahrzeug der Lübecker Stadtwerke in der Königsstraße aus einem Haus heraus mit einem Stein beworfen worden war. Die Polizei sucht Zeugen.

Vor Ort wurde der Funkwagenbesatzung des 1. Polizeirevieres das Fahrzeug mit der beschädigten Windschutzscheibe vorgeführt. Die von dem Stein auf der Fahrerseite der Scheibe des Werkstattfahrzeuges beschädigte Stelle war deutlich erkennbar.

Der Mitarbeiter der Stadtwerke berichtete den Beamten, dass ihm der Stein gegen 7.55 Uhr, während der Fahrt, ungefähr auf Höhe der Königstraße 95 aus einem Fenster der umliegenden Häuser auf die Scheibe geworfen worden sei.

Das 1. Polizeirevier leitete strafrechtliche Ermittlungen unter anderem wegen „Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ ein. Sachdienliche Hinweise von Zeugen werden unter 0451/1310 auf dem 1. Polizeirevier in Lübeck entgegengenommen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 141335   Autor: PD Lübeck/red.   vom 26.10.2020 um 11.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.