Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Badegast sorgt für Großeinsatz

Lübeck - Travemünde: Am Mittwoch um kurz vor 15 Uhr meldeten Passanten auf der Strandpromenade in Travemünde eine im Wasser treibende Person. Polizei, Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber eilten zur vermeintlichen Unglücksstelle.

Bild ergänzt Text

Die angeblich im Wasser treibende Person hatte beim Eintreffen der Rettungskräfte die Ostsee bereits verlassen und sich abgetrocknet. Sie habe nur ein erfrischendes Bad genommen. Das hatten die Spaziergänger auf der Promenade bei einer Wassertemperatur von nur zwölf Grad vermutlich nicht für möglich gehalten. Der Einsatz war nach zwei Minuten beendet.

Die Einsatzkräfte konnten gleich wieder abrücken. Der Badegast hatte die Ostsee bereits verlassen. Fotos: Karl Erhard Vögele

Die Einsatzkräfte konnten gleich wieder abrücken. Der Badegast hatte die Ostsee bereits verlassen. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 141391   Autor: VG   vom 28.10.2020 um 16.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.