Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Theater Lübeck: Premieren werden verschoben

Lübeck: Das Theater Lübeck wird gemäß den Vereinbarungen des Bundes mit dem Ländern den Vorstellungsbetrieb ab dem 1. November bis einschließlich 30. November ein­stellen. Die geplanten Premieren werden weiter vorbereitet, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt aufgeführt.

Damit entfallen auch die Vorstellungen von »Patti Smith ∙ Shortcut« und »L’Européenne« am Sonntag, den 01. November. Die Premieren von »Ghetto« (06/11, Premiere + 08/11), »NIGHT & DAY« (13/11, Premiere + 15/11), »Vögel« (27/11, Premiere + 29/11) und von dem Weihnachts­stück »Momo« (28/11) sowie das 3. Sinfo­niekonzert (22/11 + 23/11) und das 3. Kammerkonzert (30/11) werden nicht an den geplanten Terminen stattfinden können. Die Produktionen werden jedoch bis zur Premieren­reife vorbereitet und jeweils zu einem späteren Zeitpunkt auf die Bühne gebracht. Auch für das 3. Sinfonie­konzert gilt, dass alles daran gesetzt wird, einen Ersatztermin für das Programm zu finden.

»Ich danke dem Publikum für die unglaubliche Begeisterung, die uns in den vergangenen Wochen entgegenschlug. Jeder einzelne hat gefühlt für vier applaudiert, so dass die freien Reihen nicht zu bemerken waren. Und ich danke der gesamten Belegschaft, die in dieser Zeit gezeigt hat, dass Theater und unsere Kunst ein unverzichtbarer Teil des Lebens sind. Im Dezember werden wir mit einem vollen Programm zurück sein, so wir es dürfen«, erklärte der Geschäftsführende Theaterdirektor Caspar Sawade.

Bis einschließlich 31. Oktober werden die Vorstellungen noch regulär stattfinden. Bereits gekaufte Karten für die vom Ausfall betroffenen Vorstellungen können auf spätere Aufführungen umgebucht, gegen einen Gutschein eingetauscht oder der Ticketpreis erstattet werden. Für die Kartenrückgabe steht ein Formular zur Kartenrückgabe auf der Website www.theaterluebeck.de zur Verfügung. Dieses kann zusammen mit den Eintrittskarten an die Theaterkasse geschickt oder persönlich abgegeben werden: Theater Lübeck, Theaterkasse, Beckergrube 16, 23552 Lübeck.

Bei Fragen stehen die Mitar­beiter der Theaterkasse persönlich, telefonisch unter 0451/399600 oder per E-Mail an kasse@theaterluebeck.de zu den Öffnungszeiten (Dienstag, Donnerstag, Freitag von 10 bis 18.30 Uhr, Mittwoch und Samstag von 10 bis 13 Uhr) zur Verfügung. Das Theater Lübeck bittet um Verständnis, dass auf Grund der großen Nachfrage die Abwicklung der Kartenrückgabe einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Die Abarbeitung erfolgt in chronologischer Reihenfolge.

Das Theater hat ein Formular für die Kartenrückgabe online gestellt. Foto: Olaf Malzahn

Das Theater hat ein Formular für die Kartenrückgabe online gestellt. Foto: Olaf Malzahn


Text-Nummer: 141416   Autor: Theater Lübeck   vom 29.10.2020 um 16.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.