Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne Lübeck
Grüne Lübeck

Das sind die neuen Regeln für die Schulen

Schleswig-Holstein: Bildungsministerin Karin Prien hat die Landesverordnung zur Änderung der Schulen-Coronaverordnung verkündet. Die Verordnung aktualisiert die bisherige Schulen-Coronaverordnung und tritt heute in Kraft.

Wichtigster Punkt ist die Regelung der Maskenpflicht im Unterricht. Die bisherigen Regelungen zur Maskenpflicht in Schulen auf Verkehrsflächen werden fortgeführt. Weiterhin gilt, befristet bis zum 30. November, für alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 5 eine Maskenpflicht auch im Unterricht.

Zusätzlich gilt in Landkreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in sieben Tagen eine Maskenpflicht im Unterricht auch für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4. Die Maskenpflicht betrifft den Schulhof, die Mensa, schulische Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes sowie den Schulweg zwischen Bus- oder Bahnhaltestelle und Schule. Ebenso sind - wie bislang schon - die Veranstaltungen im Bereich der schulischen Ganztagsangebote einbezogen.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gibt auf seiner Internetseite unter www.schleswig-holstein.de/ maskenpflicht-schule die Kreise und kreisfreien Städte bekannt, in denen laut Feststellung des Robert Koch-Institutes eine Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 von 50 pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tagesinzidenz) überschritten wird. Die Maskenpflicht für die Jahrgangsstufen 1 bis 4 im Unterricht gilt in diesen Landkreisen und kreisfreien Städten solange, bis die 7-Tagesinzidenz sechs Tage in Folge unterhalb von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner lag.

„Unsere Schulen sind gut auf den Regelbetrieb unter Coronabedingungen und mit Alltagsmasken im Unterricht vorbereitet“, betont Bildungsministerin Karin Prien. Die Rückmeldungen an das Ministerium zeigten, dass gerade die jüngeren Kinder gut mit der Maskenpflicht zurecht kämen. Die Maskenpflicht sei ein wesentlicher Beitrag der Schulen in der gesamtgesellschaftlichen Anstrengung, die Covid-19-Pandemie zu bekämpfen. „Und selbstverständlich achten die Lehrkräfte darauf, dass die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, pädagogisch begleitet wird“, so die Ministerin weiter. Schülerinnen und Schüler könnten zum Beispiel selbstverständlich zwischendurch einen Schluck trinken. Besorgten Eltern von Grundschulkindern rät sie: „Sprechen Sie die Lehrkräfte oder Ihren Hausarzt oder Ihre Hausärztin darauf an, wenn Ihr Kind mit dem Maskentragen im Unterricht nicht zurechtkommt.“

Auch Sport- und Musikunterricht sei unter strengen Hygieneauflagen weiterhin möglich. Die entsprechenden Hinweise würden gerade überarbeitet und den Schulen zeitnah zur Verfügung gestellt. „Beim Schulsport zum Beispiel kommt es darauf an, dass mit Abstand und wann immer möglich im Freien Sport getrieben wird. Die Fachanforderungen für den Sportunterricht werden im Sport ausgesetzt, aber die Schülerinnen und Schüler bekommen Bewegungsangebote“, so Prien. Kontakt- und Mannschaftssportarten dürften nicht mehr stattfinden, „aber ich weiß, dass unsere Sportlehrer im Land viele tolle Wege finden, damit die Schülerinnen und Schüler sich in dieser schwierigen Zeit bewegen und austoben können“, betonte die Ministerin.

Klassenfahrten dagegen seien gemäß der ab 2. November gültigen Landesverordnung derzeit nicht möglich.

In Lübeck gilt die Maskenpflicht auch im Unterricht für alle Jahrgangsstufen.

In Lübeck gilt die Maskenpflicht auch im Unterricht für alle Jahrgangsstufen.


Text-Nummer: 141450   Autor: BiMi   vom 31.10.2020 um 15.57 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.