Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne Lübeck
Grüne Lübeck

Stille am Morgen

Lübeck - Travemünde: Eine seltene Stille am Dienstagmorgen an der Küste. Die Hotels sind leer, die vielen Übernachtungsgäste sind abgereist. Keine Jogger, keine Walker, keine Hunde mit Frauchen oder Herrchen wie sonst am Strand oder den Promenaden.

Bild ergänzt Text

Einsam zieht ein Flaschensammler die Runden und leuchtet in die leeren Mülltonnen. Wie ausgestorben zeigt sich die Stadt. Die Lichter der Hotelfenster sind erloschen, die sonst um diese Uhrzeit hell erleuchteten Frühstücksräume, in denen emsig die Tische gedeckt werden, alle sind sie dunkel.

Bild ergänzt Text

Bewegung gibt es im Himmel: Die Wolken ziehen bei 3, meist 4 Windstärken aus Süd bis in westliche Richtungen.

Bild ergänzt Text

Der Mond stand am Morgen noch hoch über Travemünde, seltene Chance für Fotomotive der Windartobjekte des Vereins für Kunst und Kultur, die sonst so nicht möglich sind.

Bild ergänzt Text

Die Nacht war kühl. Am Montag waren es noch 14, ja 15 Grad an der Küste, am Dienstagmorgen sind es nur noch 11. Bei Sonnenschein den sollen es gerade mal 12 Grad werden.

Kühl und keine Touristen: Der Morgen in Travemünde war sehr ruhig. Fotos: Karl Erhard Vögele

Kühl und keine Touristen: Der Morgen in Travemünde war sehr ruhig. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 141489   Autor: KEV   vom 03.11.2020 um 09.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.