Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Neuer Notfallrucksack für die Feuerwehr Scharbeutz

Ostholstein: Ein Notfall-Rucksack wird für das im letzten Jahr beschaffte Hilfeleistunglöschgruppenfahrzeug (HLF) der Feuerwehr Scharbeutz benötigt und die örtliche Brandschutzfirma "BRANDUNO - Brandschutzconsulting" spendete den komplett ausgestattete Notfall-Rucksack mit Defibrillator im Wert von 2.500 Euro.

„Heute haben wir den Notfall-Rucksack als eine zusätzliche Beladung für unser HLF übergeben bekommen. Die Firma BRANDUNO hat uns dieses Equipment gesponsert. Normalerweise ist auf dem Fahrzeug ein Standard-Erste-Hilfe-Koffer drauf, aber der voll ausgestattete Notfall-Rucksack mit einem automatisierten, externen Defibrillator (AED) sorgt dafür, dass wir im Einsatzfall wesentlich bessere und effektivere Erste-Hilfe leisten können. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung“, sagt Ortswehrführer Sebastian Levgrün erfreut über die Spende.

Somit kann dem einheitlichen Fahrzeugkonzept der Feuerwehr Scharbeutz gefolgt werden, denn grundsätzlich sollen beide HLFs gleich ausgestattet sein. Auch mit dem Erste-Hilfe Equipment ist die Feuerwehr Scharbeutz nunmehr mit dem ersten Fahrzeug gleich.

Ein AED ist ein medizinisches Gerät, welches zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen eingesetzt wird. Das Gerät wird bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung gezielt eingesetzt und kann Stromstöße abgeben, damit das Herz wieder richtig arbeitet. Ein AED wird auch Laiendefibrillator genannt, weil der AED im Vergleich zum Defibrillator im Rettungsdienst meist von Laienhelfer für die Erste-Hilfe eingesetzt wird.

„Wir bieten Erste-Hilfe-Kurse an und wissen wie wichtig solche Geräte sind. Getreu unserem Motto: 'Wir.bieten.Brandschutz.Lösungen.' fördern wir sehr gerne das angestrebte Fahrzeugkonzept. Als praxisorientierte Brandschutzfirma wissen wir nur zu gut, wie wichtig Standards und gutes Material ist. Gerne unterstützen wir unsere örtliche Feuerwehr mit dieser Spende, denn so eine erweiterte Erste-Hilfe-Ausrüstung auf einem Feuerwehrfahrzeug kann Leben retten“, berichtet Inhaber Malte Levgrün von BRANDUNO.

Malte Levgrün (Mitte) mit seiner Tochter Emily (links) bei der Übergabe mit Ortswehrführer Sebastian Levgrün (rechts). Foto: DS

Malte Levgrün (Mitte) mit seiner Tochter Emily (links) bei der Übergabe mit Ortswehrführer Sebastian Levgrün (rechts). Foto: DS


Text-Nummer: 141569   Autor: FFS   vom 07.11.2020 um 10.42 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.