Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

21 neue COVID-19 Fälle in Lübeck

Lübeck: Die Verbreitung des Cornavirus scheint sich in Lübeck zu stabilisieren. Am Freitag, 13. November, meldete das Gesundheitsamt 21 neue bestätigte Fälle von COVID-19. Die Zahl der "aktiv Erkrankten" liegt konstant bei 156.

In der Statistik werden jetzt 781 Lübecker als genesen geführt. Das Robert Koch-Institut gibt den offiziellen Inzidenzwert, die Zahl der COVID-19 Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, mit 65,6 an. Ab einem Wert von 50 gilt ein Landkreis als "Risikogebiet". In Schleswig-Holstein liegt nur der Kreis Plön mit einer Inzidenz von 22,5 unter dieser Schwelle, in ganz Schleswig-Holstein beträgt er 53,24.

In Lübeck wurden am Freitag 21 neue Fälle gemeldet.

In Lübeck wurden am Freitag 21 neue Fälle gemeldet.


Text-Nummer: 141688   Autor: red.   vom 13.11.2020 um 14.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Micha

schrieb am 13.11.2020 um 21.46 Uhr:
...und kein Wort von der Person, die heute nachweislich an covid 19 verstorben ist...

C. Frohn

schrieb am 16.11.2020 um 08.17 Uhr:
@micha
Wenn einer an Herzinfarkt stirbt, steht das doch auch nicht in der Zeitung.