Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lange Schatten bei Sonnenschein

Lübeck - Travemünde: Wie ein langer Zeiger einer Sonnenuhr drehte sich am Sonntag der Schatten des Maritim vom Brügmanngarten über die Strände hin zum Priwall, bis aufkommende Wolken dem Schauspiel ein Ende setzten. Bei einem Sonnenwinkel von 54 Grad in der Mittagszeit gibt es reichlich Schatten zu sehen.

Bild ergänzt Text

Nicht zu vergessen die kleinen langen Schatten im Gegenlicht zur Mittagszeit. Die Küste gab wieder alles was sie im maritimen Angebot zu bieten hat: die Sprichwörtliche gute Luft, die weite der Strände und schließlich Schiffe gucken: Die großen Fährschiffe, die kleinen roten Lotsenboote, ein Polizeiboot, Fischerboote die vom Fang heim kehren, die Priwall IV, die ewig treue Fähre, tuckernd, klein und gemütlich. Schließlich die Möwen und Krähen, immer in Bewegung immer von sich reden machend.

Bild ergänzt Text

Bei einbrechender Dunkelheit schon kurz nach 16 Uhr schalteten die Leuchttonnen und Leuchttürme ihre Lichter ein. Am Montag beginnt die Woche herbstlich mit einem Mix von Sonne und Wolken bei Temperaturen zwischen 7 und 9 Grad. Der Wind kommt aus westlichen Richtungen. Vier Windstärken sollen es werden.

Bei dem tiefen Sonnenstand gibt es auch in sonnigen Momenten viel Schatten. Fotos: Karl Erhard Vögele

Bei dem tiefen Sonnenstand gibt es auch in sonnigen Momenten viel Schatten. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 141834   Autor: KEV/red.   vom 22.11.2020 um 19.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.