Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Premiere: Prien eröffnet digitale BNE-Regionalkonferenz

Schleswig-Holstein: Archiv - 24.11.2020, 13.28 Uhr: Am morgigen Mittwoch, dem 25. November, um 14 Uhr ist es soweit: Die erste digitale BNE-Regionalkonferenz in Schleswig-Holstein wird eröffnet. Drei Stunden lang werden Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen, Lehrer und weitere Interessierte unter der Überschrift "BNE: Fokus Ostsee" über Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) diskutieren, zusammenarbeiten und sich dabei gut in der Region vernetzen.

Vor Ort am Fördegymnasium in Flensburg oder digital im Netz dabei sein, beides ist möglich bei dieser Mixed Conference im Norden Schleswig-Holsteins. Die Anmeldung zur Konferenz ist noch bis Mittwoch um 12 Uhr möglich unter bne-in-sh.de/regionalkonferenz.

Bildungsministerin Karin Prien wird die Teilnehmenden digital begrüßen. Sie zeigte sich schon im Vorwege sehr erfreut über das rege Interesse an dieser Konferenz: "Nachhaltigkeit bleibt eine zentrale Aufgabe unserer Gesellschaft – auch und gerade in Zeiten der Pandemie. Der Handlungsdruck ist sogar noch größer geworden." Sie forderte Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler auf: "Nutzen Sie die Möglichkeit, sich über Schulgrenzen hinaus zu vernetzen und auch mit außerschulischen Partnern zusammenzuarbeiten. Es gibt schon viele beindruckende Best-Practice Beispiele."

Nach seiner anschließenden Keynote-Speech "Ostsee als Zeitmaschine für andere Küstenmeere" wird der Meeresökologe Dr. Jan Dierking vom GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel Fragen der Teilnehmenden beantworten. Danach geht es in vier unterschiedliche Workshops, sie handeln von Insektenwiesen in Schleswig-Holstein, von Alternativen zu Plastikverpackungen im Haushalt, von der Entfernung von Plastikmüll aus der Ostsee und der schleswig-holsteinischen Initiative "Lernen durch Engagement". Über eine im Land gehostete sichere Videokonferenz-Plattform können die Teilnehmenden außerdem Absprachen über ihre zukünftige Zusammenarbeit im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung treffen. Die Konferenz am Mittwoch ist die erste von insgesamt fünf digitalen BNE-Regionalkonferenzen in diesem Schuljahr, zwischen Februar und Mai 2021 finden in monatlicher Folge weitere Konferenzen in allen Regionen Schleswig-Holsteins statt.

Bildungsministerin Karin Prien zeigt sich schon im Vorwege erfreut über das rege Interesse an der Konferenz.

Bildungsministerin Karin Prien zeigt sich schon im Vorwege erfreut über das rege Interesse an der Konferenz.


Text-Nummer: 141866   Autor: Bimi SH/Red.   vom 24.11.2020 um 13.28 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.