Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Großfeuer in Stockelsdorf war Brandstiftung

Stockelsdorf: Archiv - 27.11.2020, 17.20 Uhr: In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 22. November, kam es in einer Filiale eines Geschäftes für Tierbedarf in Stockelsdorf gegen 2.20 Uhr zu einem Feuer (wir berichteten). Die Polizei sucht weiterhin Zeugen.

Die Ermittlungen zu dem Schadenfeuer werden bei der Kriminalpolizeistelle Bad Schwartau geführt. Nachdem auch Brandermittler des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein vor Ort waren wird hinsichtlich einer vorsätzlichen Brandstiftung ermittelt.

Es liegen Hinweise auf mögliche Zeugen vor, die bisher noch nicht namentlich erfasst werden konnten. Dabei handelt es sich unter anderem um eine Gruppe Jugendlicher und um einen Hundespaziergänger. Diese oder Zeugen, die Angaben zu dem Hundehalter oder der Jugendgruppe machen können, werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 0451/220750 oder per Mail BadSchwartau.KPSt@polizei.landsh.de an die Kriminalpolizei in Bad Schwartau zu wenden.

Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Foto: Oliver Klink

Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Foto: Oliver Klink


Text-Nummer: 141956   Autor: PD Lübeck   vom 27.11.2020 um 17.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.