Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Theaterschiff: Millimeterarbeit im Nebel

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 28.11.2020, 17.07 Uhr: Großes Aufgebot das Theaterschiff "Marie": Am späten Freitagabend rückte ein großer Kran an, um ein Teil der MuK-Brücke anzuheben. Dann zog ein Schlepper das Theaterschiff vorsichtig durch die Öffnung und die Drehbrücke. Von dort ging es durch den Elbe-Lübeck-Kanal nach Lauenburg.

Bild ergänzt Text

Der Werftaufenthalt war ursprünglich ohnehin für dieses Jahr im Sommer geplant, konnte aber aufgrund von Corona um ein Jahr verschoben werden. Wegen eines kürzlich aufgetretenen erheblichen Maschinenschadens ist eine weitere Aufschiebung aber nicht mehr möglich und eine schnellstmögliche Verholung in die Hitzler-Werft in Lauenburg vonnöten.

Bild ergänzt Text

Für die Durchfahrt der gerade wieder freigegebenen Fußgängerbrücke wurde das Teilstück auf der Altstadtseite gehoben, und das Theaterschiff kann mit kaum einer Hand breit Platz durchfahren - und das im dichten Nebel. Die Passage klappte aber ohne Schäden.

Da das Theaterschiff aufgrund des Maschinenschadens dieses Mal nicht selbst fahren konnte, wurde es durch einen Schlepper Heck voraus aus dem Hafen geschoben.

Der Ticket-Shop des Theaterschiffs zieht für die Zeit des Werftaufenthalts in das Spiegelzelttheater am Holstentor. Die Mitarbeiter von Theaterschiff und Spiegelzelt sind dort am Montag und Freitag von 10 bis 12 Uhr (Änderungen vorbehalten) vor Ort. Wer in dieser Zeit einen Blick ins Spiegelzelt werfen möchte, ist herzlich willkommen. Telefonisch und per Mail ist der Ticket-Shop weiterhin wie gewohnt zu erreichen.

Ein Video vom Manöver sehen Sie unter youtu.be/hateevT8pSs.

Das Theaterschiff wurde in der Nacht zu Samstag nach Lauenburg geschleppt. Fotos: Manfred Krellenberg

Das Theaterschiff wurde in der Nacht zu Samstag nach Lauenburg geschleppt. Fotos: Manfred Krellenberg


Text-Nummer: 141969   Autor: red.   vom 28.11.2020 um 17.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.