Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Johanniter-Weihnachtstrucker sammeln Päckchen

Schleswig-Holstein: Archiv - 01.12.2020, 10.31 Uhr: Der Johanniter-Weihnachtstrucker findet auch 2020 statt. Seit 26 Jahren packen alljährlich in der Vorweihnachtszeit Privatpersonen, Schulen, Kindergärten, Firmen und Institutionen Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln, die von den Johannitern zu notleidenden Menschen gebracht werden. Die Zielländer sind Albanien, Bosnien, Nord- und Zentralrumänien, die Ukraine und Bulgarien.

Da viele Menschen auch in Deutschland dieses Jahr besonders unter den Folgen der Coronavirus-Pandemie leiden, hat sich die Hilfsorganisation entschlossen, über die Johanniter-Projekte auch Pakete hier zu verteilen. "Gerade jetzt, wo das Leben aller so stark durch die Coronavirus-Pandemie geprägt ist, wollen wir den Menschen helfen, die aufgrund ihrer ohnehin schon schwierigen Lebenssituation noch stärker betroffen sind", sagt Peter Küpper, zuständiger Bereichsleiter im Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost.

Der Johanniter-Weihnachtstrucker arbeitet mit Partnern in den südosteuropäischen Zielländern, aber auch in Deutschland zusammen. Bis zum 14. Dezember 2020 können die Päckchen gepackt an den Sammelstellen abgegeben werden.

Im Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost sind dies:
- Regionalgeschäftsstelle Lübeck, Bei der Gasanstalt 12, 23560 Lübeck
- Kita Sternschnuppe, Segeberger Straße 1, 23617 Stockelsdorf
- Kita Fuchsbau, Schulweg 3, 25335 Bokholt-Hanredder
- Kinderhaus Wilde 13, Ricarda-Huch-Straße 13, 25451 Quickborn
- Offene Ganztagsschule Zauberhut, Außenstelle Am Kleinen See, Bahnhofstraße 7 a, 23701 Eutin

Bei den Päckchen ist erneut wichtig, sich an die Packliste zu halten, damit keine Probleme am Zoll entstehen und die Menschen möglichst gleichwertige Päckchen erhalten. Wer möchte, kann eine Karte mit einem persönlichen Weihnachtsgruß beilegen. Die Artikel sollten in einen stabilen Karton geeigneter Größe gepackt werden. Zudem gibt es in diesem Jahr zusätzlich die Möglichkeit, "virtuelle Päckchen" zu packen: durch Geldspenden, die Teile des Inhalts oder ein komplettes Päckchen finanzieren.

Die eigentlichen Päckchen stellen dann die bewährten Partner in den Empfängerländern zusammen. Auf der Internetseite www.weihnachtstrucker-spenden.de kann jeder ein Päckchen – oder auch zwei und mehr – packen. Bis zum 24. Dezember besteht online die Möglichkeit, den Johanniter-Weihnachtstrucker zu unterstützen.

Packliste für die Weihnachtstrucker-Päckchen:
1 Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte), 2 kg Zucker, 3 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 2 Liter Speiseöl in Plastikflaschen, 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaogetränkepulver, 2 Duschgel, 1 Handcreme, 2 Zahnbürsten und 2 Tuben Zahnpasta. Nicht nur mit Päckchen, auch mit Spenden können Hilfswillige den Weihnachtstruckern unter die Arme greifen und den Transport der Pakete oder die Koordination des Projektes unterstützen.

Spenden sind möglich unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker, an den jeweiligen Abgabestellen oder direkt über folgendes Konto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.; IBAN: DE89 3702 0500 0004 3030 02; BIC: BFSWDE33XXX; Stichwort: Weihnachtstrucker.

Die Johanniter-Weihnachtstrucker bringen ein wenig Hoffnung in die ärmsten Regionen Europas. Archivfoto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Die Johanniter-Weihnachtstrucker bringen ein wenig Hoffnung in die ärmsten Regionen Europas. Archivfoto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.


Text-Nummer: 142010   Autor: Johanniter   vom 01.12.2020 um 10.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.