Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Pröpstin predigt über den Nikolaus

Lübeck: Archiv - 05.12.2020, 11.23 Uhr: Der Nikolaustag, 6. Dezember 2020, fällt in diesem Jahr auf den zweiten Advent. Grund genug für das #liveline-Team, die Heiligenfigur im Onlinegottesdienst des Kirchenkreises Lübeck Lauenburg und der Kirchengemeinde in St. Jürgen zum Thema zu machen.

Es geht darum, am Beispiel des Nikolauses zu zeigen, wie man in schwierigen Zeiten pragmatisch Verantwortung übernehmen kann. Liveline wird um 10 Uhr auf dem YouTube Kanal des Kirchenkreises Lübeck Lauenburg übertragen: youtu.be/G6xiB-L1tAg. Der Gottesdienst bleibt im Anschluss weiterhin abrufbar.

Petra Kallies, Pröpstin des Kirchenkreises, blickt in ihrer Predigt auf die Nikolaus-Legende. „Nikolaus von Myra ist eine der populärsten Heiligenfiguren. Mich fasziniert seine Art und Weise, Verantwortung für andere zu übernehmen: pragmatisch und unaufgeregt“, so Pröpstin Kallies. „Er rettet kurzerhand die Stadt Myra vor der Hungersnot und die Kinder vor der Sklaverei, indem er den Kirchenschatz opfert.“ Zu sehen, wo Not herrscht, und dann anpacken und helfen, das beeindrucke sie besonders an der Geschichte.

Für die Zuschauer von liveline besteht wieder die Möglichkeit, eigene Gebetsanliegen und Fürbitten in den LiveChat auf YouTube, per WhatsApp oder auch per Mail zu schreiben. Sie werden anschließend live gelesen und gemeinsam gebetet. Auch Menschen mit Hörbeeinträchtigung können barrierefrei am Gottesdienst teilnehmen: Eine Gebärdendolmetscherin übersetzt und Texte sowie Liedtexte werden eingeblendet.

Seit Mitte März 2020 laden der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und die Kirchengemeinde in St. Jürgen jeden Sonntag um 10 Uhr zu Live-Gottesdiensten und Andachten ein: Die liveline-Gottesdienste und liveline-Kompakt-Ausgaben sind in den vergangenen Monaten im Internet über siebzigtausend Mal abgerufen worden. Ein Team aus zwanzig Haupt- und Ehrenamtlichen betreut und gestaltet liveline. Liveline präsentiert Themen der Zeit aus kirchlicher Sicht mit Predigten, Lesungen, Interviews, Liedern und anderen Beiträgen. Monatlich werden die Live-Gottesdienste auch von Bibel TV über das Kabelnetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen. Bis zum 40.000 Zuschauerinnen und Zuschauer nehmen so europaweit an liveline teil.

Pröpstin Petra Kallies predigt am Sonntag auf YouTube über den Nikolaus. Foto: Guido Kollmeier

Pröpstin Petra Kallies predigt am Sonntag auf YouTube über den Nikolaus. Foto: Guido Kollmeier


Text-Nummer: 142093   Autor: Kirchenkreis/red.   vom 05.12.2020 um 11.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.