Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübeckerin organisiert Weihnachtskonzert in Ouagadougou

Lübeck: Archiv - 05.12.2020, 16.39 Uhr: Die Leiterin der Musikschule in Ouagadougou, Hauptstadt des afrikanischen Staates Burkina Faso in der Sahel Zone ist eine gebürtige Lübeckerin. Maria Behrens, Tochter einer musikalischen Lübecker Familie mit einer Musiklehrerin als Mutter und einem Vater im Philharmonischen Orchester der Hansestadt, studierte an der Hochschule in Detmold und gelangte dann auf Umwegen in das afrikanische Burkina Faso.

Bild ergänzt Text

Mit unglaublich viel Enthusiasmus und Begeisterung für die Sache erteilt sie nun mit mehreren Kolleginnen und Kollegen afrikanischen Schülern Musikunterricht, und die Schülerinnen und Schüler sind mit großer Freude dabei. Alle stammen aus Familien, die sich normalerweise einen Musikunterricht für ihre Kinder nicht leisten könnten, der Unterricht ist für die Kinder kostenfrei.

Improvisiert werden muss natürlich jeden Tag. Oft müssen Instrumente repariert werden und gelegentlich treten immer einmal wieder Mängel am Gebäude auf; aktuell gibt es gerade ein Durchfeuchtungsproblem, das unbedingt beseitigt werden muss.

Erst zum deutschen Nationalfeiertag am 3. Oktober erhielt Maria Behrens mit ihren Schülern eine Einladung in die Botschaft der Bundesrepublik, wo es eine anrührende Aufführung der Nationalhymne mit einem jugendlichen Geigenensemble gab. Natürlich wurde auch die Nationalhymne von Burkina Faso eingespielt, für alle Anwesenden eine bewegende Geste: youtu.be/go2b8QWN4mM

Am heutigen Samstag steht nun ein Weihnachtskonzert auf dem Programm an dem auch die Lübecker Freunde über den Youtube Kanal der Musikschule Ouagadougou teilnehmen können. Dargeboten werden von den jungen Afrikanern traditionelle deutsche und aber auch afrikanische Weihnachtslieder.

"Süßer die Djemben nie klingen", ist das Programm launig betitelt und Maria Behrens schreibt uns dazu:

(")Die Weihnachtszeit steht vor der Tür, aber irgendwie will sich in diesem Jahr so gar kein weihnachtliches Gefühl einstellen? Alle Deine Weihnachtskonzerte wurden abgesagt und auch aus dem gemeinsamen Glühweintrinken auf dem Weihnachtsmarkt wird wohl nichts? Kein Grund, zu verzweifeln! Mit dem Online-Weihnachtskonzert der Musikschule Ouagadougou A.M.E.M. kommst Du ganz sicher in die richtige Weihnachtsstimmung! Dich erwarten burkinische, aber auch deutsche Weihnachtslieder sowie Eigenkompositionen unseres Orchesters, das aus Geigen, Ukulelen, Celli, Djemben, Kalebasse und Keyboards besteht. Als Gast wird der burkinische Chorale de la CCB Saint Camille auftreten und auch ein wenig westafrikanischer Poetry-Slam und traditionelle burkinische Tänze dürfen nicht fehlen. Zwischendurch erzählen wir von unserer Arbeit in der Musikschule und geben einen Einblick in die Vereinsarbeit in Deutschland.(")

Aufrufen kann man das Konzert am einfachsten über die Website der Musikschule: musikschule-ouagadougou.jimdo.com Auf der Startseite gibt es einen Link zum Konzert. Beginn ist um 19.30 Uhr. Direkt zum Weihnachtskonzert bei Youtube: youtu.be/CP712dR04W4

Die Lübeckerin Maria Behrens überträgt ihr Weihnachtskonzert aus Ouagadougou live bei YouTube. Fotos: privat

Die Lübeckerin Maria Behrens überträgt ihr Weihnachtskonzert aus Ouagadougou live bei YouTube. Fotos: privat


Text-Nummer: 142098   Autor: Harald Denckmann   vom 05.12.2020 um 16.39 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.