Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lübeck lässt Graffitis entfernen

Lübeck: Archiv - 06.12.2020, 15.09 Uhr: In der kommenden Woche rückt eine Spezialfirma an. Die Stadt lässt einige Graffiti, die auf nicht zugelassenen Stellen angebracht wurden, entfernen. Am Dienstag wird die Puppenbrücke gesäubert, am Mittwoch ein Tunnel unter der Travemünder Allee.

Bild ergänzt Text

Am 8. Dezember 2020 werden in der Zeit von 8 bis 16 Uhr die Brüstungen der Puppenbrücke von Graffiti gereinigt. Das Bauwerk wird von einer Fachfirma mittels eines speziellen Strahlverfahrens an den Brüstungen von Graffiti gesäubert. Damit Passanten vor dem Strahlmaterial geschützt werden, wird im Arbeitsbereich ein Schutzzaun aufgestellt, wodurch es in diesem Bereich zu einer Einengung auf dem Gehweg kommt. Das Passieren bleibt aber jederzeit möglich.

Am 9. Dezember 2020 wird der Gehwegtunnel unter der Travemünder Allee im Bereich Zeppelinstraße / Jungborn in der Zeit von 8 bis 16 Uhr von Graffiti gereinigt werden. Die Bauwerke werden von einer Fachfirma mittels eines speziellen Strahlverfahrens an den Tunnelwänden von Graffiti gesäubert. Damit Passierende vor dem Strahlmaterial geschützt werden, wird im Arbeitsbereich ein Schutzzaun aufgestellt, wodurch es in den Tunneln zu einer Einengung kommt. Das Passieren bleibt aber jederzeit möglich.

In Lübeck hat die Stadt drei legale Graffiti-Flächen geschaffen: Die Pfeiler der Marienbrücke, die Straßenbrücke Ivendorf und die Widerlager der Lachswehrbrücke.

In der kommenden Woche wird unter anderem ein Fußgängertunnel unter der Travemünder Allee gereinigt.

In der kommenden Woche wird unter anderem ein Fußgängertunnel unter der Travemünder Allee gereinigt.


Text-Nummer: 142107   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 06.12.2020 um 15.09 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.