Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wetter wie im November - nur dunkler

Lübeck - Travemünde: Archiv - 06.12.2020, 19.44 Uhr: Die Zeit zwischen Sonnenaufgang um 8.18 Uhr und Sonnenuntergang um 15.55 Uhr beträgt aktuell sieben Stunden und 37 Minuten. Aber auch in dieser kurzen Zeit bekommen wir die Sonne in den kommenden Tagen kaum zu sehen. Das November-Wetter bleibt uns noch etwas erhalten.

Bild ergänzt Text

Der Sonntag war ein Tag an dem man einfach mal wieder an die frische Luft musste, schon alleine wegen der Hunde. Und da gab es ja auch auf der Strand-Promenade noch etwas zu trinken oder Pommes oder was sonst noch dazu gehört. Der Abenteuerspielplatz war gut besucht und dazu braucht man ja bekanntlich nicht das edle Wetter. Der Spaß bei den Kindern ist schon da, wenn es einfach bei so einem Wetter nicht regnet. Sieben Grad war die Luft warm oder kalt, je nach dem persönlichen Befinden bei einem Wind aus Ost von knappe drei Windstärken. Zu Abwechslung konnten sich die Fans der Rundpromenade eine kleine Seereise zum Priwall genehmigen, am einsamen Strand nach Muscheln suchen oder mit der großen Autofähre nach Travemünde zurückkehren.

Bild ergänzt Text

Wer die Helligkeit liebt, muss auch die kommenden Tage künstliches Licht nutzen. Das gibt es durch die Weihnachtsdekorationen im Moment reichlich. Die Aussichten bleiben bei bedecktem Wetter. Am Montag und Dienstag könnte ein kräftiger Wind die Wolken zur Seite schieben. Sonst wird die Sonne nur selten zu sehen sein. Die Temperaturen fallen dabei nachts unter die null Grad. Gelegentliche Glätte ist nicht ausgeschlossen. Und die gute Nachricht: In zwei Wochen am 21. Dezember um 14.30 Uhr ist Wintersonnenwende.

Die Sonne zeigt sich auch in den kommenden Tagen nur selten. Fotos: Karl Erhard Vögele

Die Sonne zeigt sich auch in den kommenden Tagen nur selten. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 142111   Autor: red.   vom 06.12.2020 um 19.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.