Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Berufswettbewerb: Top-Ergebnis für Lübecker Gesellen

Lübeck: Archiv - 07.12.2020, 10.54 Uhr: In Europas größtem Berufswettbewerb, dem Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks, waren neun Gesellinnen und Gesellen aus dem Bezirk der Handwerkskammer Lübeck besonders erfolgreich. An vier von ihnen ging der erste Platz, zwei sicherten sich den zweiten und drei den dritten Platz.

Auf einer virtuellen Schlussfeier des Zentralverbandes des deutschen Handwerks wurden sie am Samstag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier geehrt. Der Bundespräsident ist Schirmherr des Wettbewerbs.

Der 69. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks fand in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen und mit großen Herausforderungen statt. "Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in einer von der Corona-Pandemie geprägten Zeit ihr Können und ihre Leidenschaft für ihr Handwerk unter Beweis gestellt", sagte Ralf Stamer, Präsident der Handwerkskammer Lübeck anlässlich der Schlussfeier. Anfang des Jahres sei noch unklar gewesen, ob der Leistungswettbewerb in diesem Jahr überhaupt stattfinden kann, so Stamer. Umso mehr freue er sich über den erfolgreichen Verlauf und das Ergebnis. Den neun Bundessiegern sprach Stamer seine große Anerkennung aus: "Wir wissen, was wir tun. Unter diesem Motto stand der diesjährige Leistungswettbewerb. Genau das haben Sie mit Ehrgeiz, Talent und sehr viel Fleiß gezeigt und konnten sich so gegen die Konkurrenz aus dem gesamten Bundesgebiet durchsetzen. Darauf dürfen Sie zu Recht stolz sein."

Den Leistungswettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten gibt es seit 1951. Er wird jährlich in allen über 130 Handwerksberufen auf bis zu vier Stufen durchgeführt: von der Innungs- über die Kammer- und Landesebene bis hin zum Bundeswettbewerb der Landessieger. Der Wettbewerb hat das Ziel, begabte Lehrlinge in ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern und macht dabei auf die Vorzüge der betrieblichen Ausbildung und die hohe Ausbildungsleistung des Handwerks aufmerksam.

Übersicht der Bundessieger/innen aus dem Kammerbezirk Lübeck:

1. Bundessieger/innen

Torge Olaf Kröger, Feinwerkmechaniker SP Zerspanungstechnik
Ausbildungsbetrieb: Druckguss Service Deutschland GmbH, 23568 Lübeck

Giuliana Rahmani, Maßschneiderin
Ausbildungsbetrieb: Maren Peemöller Damenschneidermeisterin, 23843 Bad Oldesloe

Sina Marie Reimann, Orthopädietechnik-Mechanikerin
Ausbildungsbetrieb: Technische Orthopädie Lübeck Jens Becker GmbH, 23564 Lübeck

Paul Struck, Segelmacher
Ausbildungsbetrieb: Jan-Segel GmbH, 23775 Großenbrode


2. Bundessieger

Luke Scheel, Elektroniker FR Informations- u. Telekommunikationstechnik
Ausbildungsbetrieb: peppe elektrotechnik GmbH & Co. KG, 24118 Kiel

Ernst Gaebel, Metallbauer FR Metallgestaltung
Ausbildungsbetrieb: Kurt-Martin Lange, Schmiedemeister, 24211 Lehmkuhlen


3. Bundessieger/innen

Lisa Rechlin, Buchbinderin
Ausbildungsbetrieb: Deutsche Zentralbibliothek für Wissenschaften - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft, 24105 Kiel

Janine Dreifke, Glasapparatebauerin
Ausbildungsbetrieb: Werner Hassa GmbH Laborbedarf und Glasbläserei, 23562 Lübeck

Leon Gipmann, Mediengestalter Digital und Print
Ausbildungsbetrieb: Stempel-Weichert Waldemar Weichert GmbH, 23556 Lübeck

Nur einer der Lübecker Sieger: Torge Olaf Kröger. Folie: ZDH

Nur einer der Lübecker Sieger: Torge Olaf Kröger. Folie: ZDH


Text-Nummer: 142117   Autor: HWK Lübeck   vom 07.12.2020 um 10.54 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.