Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nur zwei Teilnehmer lösten die Kunst-Peep-Show

Lübeck: Archiv - 09.12.2020, 15.26 Uhr: Einen Monat lang hatten Kunstinteressierte in der Stadtbibliothek Zeit, bekannte Gemälde einzig anhand von kleinen Gucklochausschnitten zu erkennen. Ein Dutzend Bilder galt es zu erraten, doch nur ein besonders schwieriges Bild war für das Preisausschreiben relevant.

Die meisten Bilder wurden „enttarnt“, jedoch nur zwei Teilnehmende haben das Siegerbild erkannt: „Der blaue Bagger“ gemalt von der 1877 in Berlin geborenen Gabriele Münter. Es entstand 1935 und zeigt die Baustelle an der „Olympiastraße“, dem neuen Zubringer von Starnberg und Murnau nach Garmisch-Partenkirchen zur Winterolympiade 1936.

Die Stadtbibliothek Lübeck gratulierte am Dienstag, 8. Dezember 2020, Claudia Lassen und Jana Thode aus Lübeck zu ihrer erfolgreichen Detektivarbeit bei der Kunst-Peep-Show und belohnte sie jeweils mit einem Jahres-Mitgliedsgutschein für die Stadtbibliothek und einem Kunstpostkartenset historischer Bildmotive aus den Buch- und Notenbeständen der Stadtbibliothek.

Bodo Kartelmeyer überreichte Jana Thode und Claudia Lassen die Preise. Foto: Hansestadt Lübeck

Bodo Kartelmeyer überreichte Jana Thode und Claudia Lassen die Preise. Foto: Hansestadt Lübeck


Text-Nummer: 142176   Autor: Presseamt Lübeck   vom 09.12.2020 um 15.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.