Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Demo: Polizei erwartet Behinderungen für den Verkehr

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 11.12.2020, 09.23 Uhr: Für den Samstag, 12. Dezember, ist eine Demonstration der Veranstaltungs- und Gastronomiewirtschaft sowie der Kunst- und Kulturschaffenden bei der Versammlungsbehörde der Hansestadt Lübeck angemeldet worden. Die Polizei rät Ortskundigen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Nachfolgend genannte Strecke ist genehmigt worden: Willy-Brandt-Allee (MUK) – Holstentorplatz – Holstenstraße - Kohlmarkt – Wahmstraße - Königstraße - Koberg - Breite Straße – Beckergrube - An der Untertrave – Holstentorplatz –Willy-Brandt-Allee- Parkplatz neben der MUK (Abschlusskundgebung).

Der Aufzug findet von 12.30 Uhr bis 14 Uhr in der Innenstadt zu einer stärker frequentierten Zeit statt. Die Durchführung des Aufzuges erfordert zeitweise polizeiliche Absperrungen auch auf den Hauptverkehrsrouten. Es muss lokal mit Beeinträchtigungen des Fahrzeugverkehrs und des ÖPNV gerechnet werden. Der Busparkplatz bei der MUK wird am Tage der Versammlung gesperrt.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 142208   Autor: PD Lübeck   vom 11.12.2020 um 09.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.